Deutschlands größte Spendenplattform

Diagnostik für Hündin Kira

Ein Projekt von Tierheimverein Jena e.V.
in Jena, Deutschland

Diagnostik Hüftgelenkdyplasie bei Hündin Kira

M. Schünemann
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unsere Fellnase Kira wurde Ende Oktober 2020 bei uns abgegeben, da ihre Halter mit ihr überfordert waren und sich somit die Probleme häuften. Wir versuchen, Kira viel Abwechslung zu bieten und haben auch schon gute Fortschritte im Training gemacht. Leider wurde bei Kira eine hochgradige Hüftgelenksdysplasie (HD) diagnostiziert. Für die diagnostischen Untersuchungen sind Tierarztkosten in Höhe von 270 Euro entstanden und wir würden uns über Unterstützung vieler Hundefreunde freuen. Mit unserem Tierarzt beraten wir derzeit, Kira operieren zu lassen, ein Termin steht jedoch noch nicht fest. Gegebenenfalls würden wir später auch für die OP einen Spendenaufruf starten. Wir halten euch auf dem Laufenden!
 
Vielen Dank - auch im Namen von Kira!

Update
 
Liebe Tierfreunde, für die Untersuchungen von Kira habt ihr uns bereits mit Spenden unterstützt. Vielen lieben Dank dafür! Aufgrund Kiras schwerer beidseitiger HD-Erkrankung haben wir uns in Absprache mit unserem Tierarzt für eine Operation entschieden. Geplant ist eine Femurkopfresektion, das ist ein chirurgisches Verfahren, bei dem der Kopf des Oberschenkelknochens operativ entfernt wird. Der Operationstermin für die erste Seite ist für Mitte Juni geplant. Später erfolgt die Operation der zweiten Seite.
Wenn der Eingriff gut verläuft, darf Kira bald eine spürbare Linderung ihrer Beschwerden erwarten und wieder schmerzfrei leben.
Leider ist die Operation mit ca. 700 Euro pro Seite sehr kostenintensiv. Deshalb bitten wir erneut um eure Hilfe. 
 
Lasst uns Kira gemeinsam helfen! DANKE!
 
Euer Tierheim-Team