Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Ein E-Trike für Chris. Denn wir Alle brauchen Glücksmomente.

Freiburg im Breisgau, Deutschland

Chris´ Gehirntumor ist zurück. Als begeisterter Radfahrer und Initiator von "Tour for Life - cycling against cancer" ein derber Einschnitt in seine Lebensqualität. Doch es gibt eine Möglichkeit: ein E-Trike Liegerad mit Elektromotor.

Carsten Witte von Jung und Krebs e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wer Jung und Krebs kennt, der kennt auch Chris. Mit seinem Projekt "Tour for Life - cycling against cancer" organisiert er seit nun mehr als sieben Jahren kleine und große Radtouren für Betroffene, deren Freunde und Familie sowie Radbegeisterte.
Sei es eine kleine Straußentour von Freiburg nach Staufen oder die Alpenüberquerung - immer hatte er eine bunte Truppe dabei und hat mit seinem Engagement und seiner Art, Dinge anzupacken, Glücksmomente kreiert.
Im letzten Jahr gab es weniger Glücksmomente für Chris, denn sein Gehirntumor hat sich wieder gemeldet.  Er ist gewachsen, so sehr, dass seine linke Körperhälfte Lähmungserscheinungen verursacht und er nicht mehr auf ein normales Rad steigen und die Balance halten kann. Für einen Radfahrer durch und durch natürlich ein schwerer Einschnitt in die Lebensqualität.
Und gleichbedeutend das Aus für jegliche Radtouren.
Gesundheits-Update: Die Chemo schlägt an, das Tumorwachstum ist zum Stillstand gekommen. Das sind fantastische Neuigkeiten!

Weder Chris noch wir von Jung und Krebs wollen das so hinnehmen und haben Großes vor, denn es gibt eine Chance. Für Chris und für alle, die mit ihm aufs Rad und raus in die Natur wollen: Ein E-Trike Liegerad mit Elektromotor.
Mit so einem Rad kann er weiterhin mobil und unabhängig seinen Alltag meistern. Er wäre damit auf weniger Hilfe angewiesen. Und das Allerwichtigste für ihn: Er könnte wieder mit euch raus in die Natur und Radtouren durchführen. Schließlich hat er genau deswegen vorletztes Jahr seinen Radtour-Guide absolviert.

Doch so ein Trike ist nicht ganz günstig. Wir brauchen noch mindestens 5.000 Euro, denn Chris ist über 1,90 m, braucht daher eine große Sitzfläche sowie Blinker, denn er kann den linken Arm nicht mehr heben. Und dann noch der Motor. Alles in allem eine Anschaffung im knappen fünfstelligen Bereich. 

Unsere Philosophie bei Jung und Krebs ist ganz klar: Gemeinsam geben wir alles - außer auf. Daher geben wir auch alles, um Chris dieses Trike, ein Stück Freiheit, zu ermöglichen. Seid ihr dabei?

Immer wieder werden wir gefragt, ob man uns unterstützen kann. Denen gilt dieser Spendenaufruf, als einfache Möglichkeit, Großes zu bewegen. 

Im Namen von Chris bedanken wir uns. Und wir sind uns sicher: Chris wird sich mit vielen Glücksmomenten für euch Alle bedanken. 

Beste Grüße
Carsten von Jung und Krebs

P.S.: Formalitäten: Das E-Trike wird von Jung und Krebs erworben. Sollte  sich Chris´ gesundheitlicher Zustand verschlechtern, so können Betroffene, die selbst nicht mehr auf einem Zweirad fahren, das Trike ausleihen. 
Zuletzt aktualisiert am 28. April 2021