Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Technik für unseren Medienraum auf Gut Königsmühle

Dortmund, Deutschland

Mit 5.000 Euro können wir einen Teil der technischen Ausstattung für einen Medienraum finanzieren und zum Beispiel Tablets kaufen.

Jana Zimmermann von help and hope Stiftung | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Ermöglicht ein tolles soziales Projekt!

Wir, die Stiftung help and hope, begleiten und unterstützen sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Dabei setzen wir nicht auf kurzfristige Hilfe, sondern wollen die Familien langfristig und nachhaltig unterstützen und so zu mehr Chancengerechtigkeit und Potentialentfaltung beitragen. Mit unserem Gut Königsmühle in Dortmund schaffen wir einen Ort, an dem alle willkommen sind. Kinder können hier Natur und Gemeinschaft unbeschwert erleben, denn Kinder brauchen Zeit und Raum sich zu entwickeln.

Bei unseren eigenen Angeboten haben wir erfahren, dass es wichtig und richtig ist draußen zu sein. Aber immer wieder benötigen wir für unsere aktuellen Angebote, aber auch Weiterentwicklungen, einen geschlossenen Raum, der wetter- und jahreszeitenunabhängig zur Verfügung steht. 

Durch die Pandemie hat sich aber auch ein Handlungsfeld nochmals verdeutlicht: Medienkompetenz. Und dafür wollen wir Raum schaffen!

Warum ist Medienkompetenz für Kinder wichtig? Kindheit heute unterscheidet sich maßgeblich von all dem, was noch vor zwanzig Jahren Kindheit ausmachte. Damit ist nicht automatisch alles weg, was es damals mal gab, aber es ist um eine wesentliche, weitreichende, stets verfügbare und attraktive Variante der Unterhaltung ergänzt worden: Medien.

Inzwischen verbringen Jugendliche in Deutschland im Durchschnitt täglich mehr als 200 Minuten online und rund 100 Minuten mit digitalen Spielen. 22,4 Prozent der 12- bis 17-Jährigen bundesweit haben einen problematischen Medienkonsum. Weitere 5,8 Prozent sind bereits von einer computerspiel- und internetbezogenen Störung betroffen. Hierbei ist in den vergangenen Jahren ein eindeutiger Anstieg zu verzeichnen.

Es geht nicht darum, keine Medien zu nutzen! Die Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit der digitalen Angebote kann aber dazu verleiten, das richtige Augenmaß für die Nutzung der digitalen Medien zu verlieren.

Mit unseren Angeboten wollen wir Kinder und Jugendliche befähigen Medien tatsächlich zu nutzen und nicht bloß zu konsumieren.

Zu dieser altersgerechten Nutzung gehören insbesondere:
  • Wie verhalte und schütze ich mich im Internet
  • Wie gehe ich mit Cybermobbing um
  • Computer und Internet ABC
  • Bewerbungen schreiben
  • Video-Termine und Kommunikationstraining

Um dieses immer wichtiger werdende Thema in unseren Angeboten zu behandeln, benötigen wir einen Medienraum! Ausgestattet mit höhenverstellbaren Tischen für unterschiedliche Altersgruppen, Laptops und Tablets, einem Smartboard sowie einem Beamer. Die vorhandene Leerfläche (ca. 100 qm) befindet sich aktuell im Rohbau und soll bis Ende des Jahres zu einem Medienraum um- und ausgebaut werden.

Mit 5.000 Euro könnt ihr dafür sorgen, dass wir einen Teil der technischen Ausstattung finanzieren und zum Beispiel Tablets kaufen können.

Zuletzt aktualisiert am 05. Mai 2021