sozialhotline - Hilfe bei sozialen Problemen

Ein Hilfsprojekt von A. Haase in bundesweit, Deutschland

0 % finanziert

A. Haase (verantwortlich)

A. Haase
Immer mehr Menschen auch in "reichen" Deutschland haben Probleme, den Lebensunterhalt abzusichern, die Ausbildung zu finanzieren oder den Lebensabend in Würde ohne finanzielle Probleme zu meistern. Zwar gibt es durchaus Ansprüche auf staatliche Hilfen,. Diese zu beantragen ist jedoch agesichts der Vielzahl der entsprechenden Gesetze und Bestimmungen recht schwierig.

Die Sozialhotline (www.sozial-hotline.de) berät dabei ehrenamtlich mit 5 Mitarbeitern per Telefon, Chat oder Mail über Möglichkeiten ud Wege. In den 3 Jahre seit Bestehen der Sozilalhotline wirden wir mittlerweile 24.186mal kontaktiert und um Hilfe gebeten.

In 1.287 Fällen haben wir Widersprüche für die Betroffenen verfaßt, von denen 89% von den Ämtern akzeptiert wurden. Wir haben 2.127 Bescheide auf Richtigkeit gecheckt, in 5 Fällen eine Betreuung übernommen. Wir beraten regelmäßig vor Ort in Obdachlosen- und Altersheimen, haben in 371 Fällen eine drohende Obdachlosigkeit verhindern können - die Palette unserer Arbeit könnte unendlich fortgesetzt werden.

Das alles erfordert einen hohen organisatorischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand für uns. Dennoch werden wir auch weiterhin die Sozialhotline kostenlos und ehrenamtlich betreiben. Über eine Spende wären wir jedoch sehr erfreut, würde sie uns doch helfen, das Angebot auch in Zukunft aufrecht zu erhalten.

Weiter informieren:

Ort: bundesweit, Deutschland

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an A. Haase (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …