Deutschlands größte Spendenplattform

Forscherwebinare - Experimentieren geht online

Ein Projekt von Little Lab - Wissenschaft für Kinder e.V.
in München, Deutschland

Müssen die Kinder wegen Corona auf das Experimentieren verzichten? NIEMALS - Forschen geht auch online! Wir laden alle Kinder zu unseren digitalen Forscher-Workshops ein. Kindergerecht, witzig, spannend und Corona-bombensicher.

Gosia Hannemann
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Vor über einem Jahr hat ein Virus unseren Alltag lahm gelegt. Die Rettung kommt aus dem Labor! Niemals war es so klar wie jetzt, welch wichtige Rolle die Wissenschaft für uns alle hat.
 
Wie sieht es aber um die Neugier der Kinder und deren Forschergeist aus - nach Wochen von Homeschooling, vom Wechselunterricht und den verlängerten Ferien. Hat Corona auch den jungen Forschergeist infiziert?! 

Ein ganzes Jahr ohne Forschen und Experimentieren? Nie und nimmer! 

Haben wir was dagegen? Und ob! Können wir was dagegen tun? Aber ja!
 
Wir laden alle Kinder zu unseren digitalen Forscher-Workshops ein. Kindergerecht, witzig, spannend und Corona-bombensicher. Wie es funktioniert? Ganz einfach!

Eine kurze Online-Anmeldung über die Webseite von Little Lab. Das Forschermaterial kriegen die Kinder nach Hause per Post geschickt. An dem vereinbarten Termin experimentieren die Kinder mit uns 90 Minuten online. Das Ganze organisieren wir KOSTENLOS und mit möglichst wenig organisatorischem Aufwand für die Eltern und Kinder, um alle Kinder ereichen zu können.
 
Unser Aktuelles Thema: Strom. Zusammen mit zwei Anleitern baut eine kleine Gruppe unseren Volti21 Roboter, der die besondere Fähigkeit hat, stromleitende Stoffe von den nicht stromleitenden Stoffen zu unterscheiden! Die Kinder lernen nicht nur wie ein Stromkreis funktioniert, sondern bauen mit uns ihren ersten Stromkreis selbst und setzen ihn bei Ihrem Volti21 direkt ein. Am Ende unseres Webinars leuchtet nicht dur das Lämpchen auf dem Volti21-Roboter, sondern auch alle Kinderaugen. Und so mancher Papa und manche Mama ist auch ganz stolz auf das Lämpchen;)

Dieses Projekt wird auch unterstützt über