Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet APLAWIA braucht Geld für Corona-Maßnahmen

Biebelried, Deutschland

APLAWIA e.V. - DER gemeinnützige Sozialverein in und für Kitzingen seit 1984! Wir bringen benachteiligte Menschen in Arbeit, bieten mit ihnen viele Dienstleistungen an - und bestücken unser großes Gebrauchtwarenkaufhaus mit Ihren Spenden!

APLAWIA e.V. von APLAWIA e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

APLAWIA e.V. ist seit 1984 in und um Kitzingen als sozialer Träger aktiv: wir bringen Langzeitarbeitslose und benachteiligte Menschen in Arbeit. Wir bieten für Sie Dienstleistungen wie Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Gartenarbeiten, Haushaltshilfen und vieles mehr im gesamten Landkreis Kitzingen an. Dazu haben wir ein großes Gebrauchtwaren-Kaufhaus im Gewerbegebiet Kitzingen, in denen wir Sach-Spenden vielfältiger Art verkaufen: Möbel, Haushaltswaren, Sportgeräte, Kleidung und anderes. Second-Hand, Wiederverwertung, Weiterverwertung - seit Jahrzehnten sind diese Dinge für uns "unser täglich Brot". 
Die coronabedingten Schließungen seit letztem Jahr haben uns (natürlich) sehr zugesetzt - denn APLAWIA finanziert sich komplett eigenständig! Jeder Einnahmen-Ausfall ist schwer aufzufangen und als gemeinnütziger Verein dürfen wir keine Gewinne erzielen - es gibt kein finanzielles Polster. 
Damit wir auch weiterhin unser Kaufhaus öffnen können und unsere anderen Arbeiten verrichten können, benötigen wir Geld für die vielfältigen und umfangreichen Corona-Schutzmaßnehmen, die die Regierung anordnet. Jeder Euro wird benötigt! Wir danken Ihnen ganz herzlich dafür! 
Zuletzt aktualisiert am 14. Mai 2021