Deutschlands größte Spendenplattform
7

Phileas

Ein Projekt von Imagine Zero e.V.
in Hamburg, Deutschland

Brieffreundschaft 2.0: Im Rahmen eines Schulprojektes verbindet das interkulturelle Bildungsprojekt Phileas Schüler:innen aus regulären und internationalen Vorbereitungsklassen miteinander über einen Chat - für eine offene und bunte Gesellschaft.

Andre Reichel
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Mit Phileas wollen wir den Innovationsgeist der heutigen Zeit aufnehmen und Integrationsarbeit online und nahbar gestalten. Wir schaffen einen digitalen, leicht zugänglichen und sicheren Raum für Gleichaltrige mit und ohne Fluchthintergrund, in dem sie sich im direkten Austausch kennenlernen.

Unser Schulprojekt wirkt mehrdimensional, indem es sowohl Geflüchtete durch echten Kontakt mit Gleichaltrigen in die Gesellschaft integriert werden, als auch Schüler:innen aus den regulären Klassen Einblicke in andere Kulturen und Lebensrealitäten bekommen.
So wird Empathie und Völkerverständigung greifbar und zugänglich!

Was treibt uns an?
Menschen miteinander zu verbinden steht bei Phileas im Vordergrund. Jede:r sollte Zuneigung und Integration in einer Gesellschaft erfahren. Junge Geflüchtete, die nach Deutschland kommen, werden anfangs separat in internationalen Vorbereitungsklassen unterrichtet. Das heißt, es findet wenig Austausch mit Gleichaltrigen aus anderen Kontexten statt; etwas, was diese Jugendlichen sich jedoch wünschen. Es entstehen ungewollt Parallelgesellschaften. Auch Jugendliche aus regulären Schulklassen wissen nur wenig über in Deutschland lebende Geflüchtete. Genau hier setzt Phileas.

Wie funktioniert Phileas?
Ein Prinzip, welches sich als Mittel für lebensnahe Völkerverständigung bewährt hat, sind Brieffreund:innenschaften. Sie fördern Empathie und ein Bewusstsein für die Situation anderer. Dieses Prinzip haben wir digitalisiert!
Die Schüler:innen werden dort abgeholt, wo sie sich gerne bewegen: online und in Echtzeit.
Wirkungsvoller Unterricht endet nicht an der Klassentür, sondern ist anwendbar und nachhaltig. Helfen Sie mit unsere Vision umzusetzen!

Phileas nutzt die Schule als Umgebung des Lernens für das dreiwöchige Projekt.
Zu Beginn findet ein Vorbereitungsmodul im Klassenverband statt, bei dem die Schüler:innen sich unter anderem mit Datenschutz auseinandersetzen und praktische Hilfestellungen zum Chat erhalten.
Anschließend werden sie über einen 1:1 Chat mit ihren Gesprächspartner:innen der Partnerklasse verbunden und können sich locker kennenlernen. Über den gesamten Zeitraum sind ehrenamtliche Helfer:innen im Messenger für die Teilnehmenden erreichbar. 
Im Anschluss findet ein Abschlussmodul im Klassenverband statt, bei dem die Erlebnisse reflektiert werden und ein Ausblick auf das Thema Migration & Klimakrise gegeben wird.

Was ist unser langfristiges Ziel?
Das Projekt ist sehr skalierfähig. 
Der innovative Ansatz bringt neue Impulse in die Bildungslandschaft und hat eine Modellwirkung, wie gesellschaftliche Probleme im Unterricht so adressiert werden können, dass sie sich in die Lebensumstände der Jugendlichen einfügen. Phileas soll zu einem festen Bestandteil der Lehrpläne für IV Klassen durch enge Zusammenarbeit mit lokalen Bildungsinstitutionen werden. Auf diesem Wege können wir viele junge Menschen erreichen.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über