Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Sebastian-Blau-Ehrenpreis für schwäbische Mundart an Uli Keuler

Rottenburg am Neckar, Deutschland

Der Verein „schwäbische mund.art e.V.“ verleiht dem Kabarettisten Dr. Ulrich (Uli) Keuler den „Sebastian-Blau-Ehrenpreis“ für herausragende Verdienste um die schwäbische Mundart. Die Preisverleihung findet am 22.10.2021 in Rottenburg am Neckar statt.

Wolfgang Wulz von schwäbische mund.art e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Verein „schwäbische mund.art e.V.“ verleiht alle vier Jahre den „Sebastian-Blau-Ehrenpreis“ für herausragende Verdienste um die schwäbische Mundart. Geehrt werden Persönlichkeiten für ihr Lebenswerk. 
Dr. Ulrich (Uli) Keuler ist der Preisträger 2021. Mit dem bei Tübingen und im Bodenseeraum lebenden Wendlinger Schwaben wird ein Künstler ausgezeichnet, der seit fast fünf Jahrzehnten mit seinen Programmen zu einem unverwechselbaren Markenzeichen intelligenten schwäbischen Humors und zum Vorbild einer ganzen Generation von Kolleg*innen seines Genres geworden ist.
Der Festakt zur Preisverleihung findet am Freitag, 22. Oktober 2021 um 20 Uhr im Kulturzentrum Zehntscheuer der Mundart- und Sebastian-Blau-Stadt Rottenburg am Neckar statt. Die Laudatio hält Ernst Mantel.
Der „Sebastian-Blau-Ehrenpreis“ ist undotiert, die Preisträger erhalten als Preisgabe ein für den Anlass geschaffenes grafisches Kunstwerk. Bisherige Preisträger sind Gerhard Raff (2013) und Felix Huby (2017) 
Namensgeber des Ehrenpreises ist der Gründer und langjährige Herausgeber und Chefredakteur der „Stuttgarter Zeitung“ Professor Dr. h.c. Josef Eberle (1901-1986). Unter dem Pseudonym Sebastian Blau wurde er zu einem der bedeutendsten Dialektdichter der deutschen Literaturgeschichte.
Zu seinem Gedenken schreibt der Verein „schwäbische mund.art e.V." neben dem Ehrenpreis seit 2002 alle zwei Jahre einen Mundartwettbewerb aus, abwechselnd in den Sparten Literatur, Liedermacher, Kabarett und Filmemacher, gesponsert von Schwaben Bräu und vom Förderverein Schwäbischer Dialekt e.V.  
Zuletzt aktualisiert am 13. April 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über