Deutschlands größte Spendenplattform

Amtssprache für Alle! Französischunterricht in Süd-Ost-Burkina Faso

Ein Projekt von Lernen dürfen e. V.
in Provinz Tapoa, Burkina Faso

Amtssprache für Alle! Französischunterricht in Süd-Ost-Burkina Faso. Ermöglicht jungen Gourmantché den Quereinstieg ins staatliche Schulsystem, eigenständige Amtsgeschäfte und die Verständigung über die Grenzen der Regionalsprache hinweg!

Paula Kaiser
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Amtssprache für Alle! Französischunterricht in Süd-Ost-Burkina Faso

Stellt euch vor, ihr könnt in eurem eigenen Land keine Formulare ausfüllen, vielerorts die Schilder nicht lesen, und wenn ihr in eine andere Region reist, könnt ihr euch mit den Menschen dort nicht verständigen. 
Klingt unglaublich? Ist aber Realität für viele Menschen:
In Burkina Faso ist Französisch nicht nur die offizielle Staats-, Bildungs- und Verwaltungssprache, sondern auch diejenige, in der sich die Menschen über das ganze Land hinweg verständigen können. Die meisten Erwachsenen im abgelegenen Osten des Landes hatten als Kinder noch keine Möglichkeit, eine Schule zu besuchen, und haben deshalb nie Französisch gelernt. Viele von ihnen haben inzwischen an einem zweijährigen Alphabetisierungsunterricht teilgenommen, in dem sie in ihrer Muttersprache Gourmantchéma lesen und schreiben lernen konnten. 

Der Verein Lernen dürfen e. V. setzt sich gemeinsam mit der lokalen Selbsthilfeorganisation UNTAANI seit über 10 Jahren für die Bildungschancen der Menschen in der Region ein. Im Schuljahr 2021/22 wollen wir zum ersten Mal eine Französischklasse für Absolvent:innen des Alphabetisierungsprogramms einrichten. Vom burkinischen Bildungsministerium gibt es für Französischklassen nach der Alphabetisierung einen ausgearbeiteten Lehrplan und Lehrbücher. Doch die Lehrkräfte – voll ausgebildete Lehrer:innen – sind verhältnismäßig teuer. 

Um unsere Pilotklasse starten zu lassen, brauchen wir 3000 €. Je 100 € ermöglichen einer:m jungen Gourmantché den Quereinstieg ins staatliche Schulsystem, eigenständige Amtsgeschäfte und die Verständigung über die Grenzen der Regionalsprachen hinweg.
Helft uns, damit alle, die den widrigen Umständen für Bildung die Stirn bieten und endlich ihre Landessprache lernen wollen, auch lernen dürfen!