Blockiert Bau einer Schulküche in Nepal

Chiangly, VDC Gorkha, Nepal

Blockiert Bau einer Schulküche in Nepal

Fill 100x100 imag0297  1

Bau einer Schulküche für die 1000 Schüler der "Jeeven Jyoti Higher Secondary School" in Chyangli, einer angelegenen Gegend im Gorkha Distrikt in Nepal

A. Bielecka von Nepalese Humanitarian Help Organization (NHHO)Nachricht schreiben

“Jeeven Jyoti Higher Secondary School“ ist eine öffentliche Schule in Chyangli, einem Dorf in einer abgelegenen Hügellandschaft Nepals im Distrikt Gorkha.
1000 Schüler im Alter von 5 bis 18 Jahren besuchen diese Schule. Sie kommen aus der näheren und entfernten Umgebung im Umkreis von bis zu 5 km.

Die Schülern haben an der Schule bisher keinen Zugang zu frischem sauberen Trinkwasser, keine Hygienischen Toiletten und vor allem: sie haben tagsüber bis zu 10 Std. nichts zu essen!

Durch den Bau der Schulküche Chyangli, Distrikt Gorkha“, sollen die Schülern einmal täglich eine warme Mahlzeit erhalten.
Sie sind, den Schulweg eingerechnet (bis zu 1 Std. Fußweg) 8 – 10 Std. von zu hause fort. Die Schule stellt keinen „Mittagstich“ bereit, von zu Hause kann ihnen kein „Lunchpaket“ mitgegeben werden! Für ungesunde Snacks die von einem Kiosk für ein paar Rupien zu haben sind, haben sie kein Geld! Die Bewohner dieser Gegend sind arme Bauern die der ethnischen Gruppe der Kumal angehören.
Ein weiteres Problem ist der Wassermangel in dieser Gegend und daraus folgend, das Fehlen von sauberem Trinkwasser und sanitärer Einrichtungen im Bereich des Schulgeländes.

Unser Projekt umfasst:
• Erschließung der Wasserversorgung (bereits erschlossen)
• Bau der Küche mit Speiseraum
• Bau und Einrichtung von hygienischen Toiletten
• Konstruktion einer Biogasanlage
• Anlage eines Schulgartens auf dem Gelände der Schule

Zielsetzung:
Verbesserung des Gesundheitszustand der Schüler
Verbesserung ihrer Lern- und Leistungsfähigkeit!
Sauberkeit im Schulbereich
Umweltschutz durch Verwendung organischer Energie von einer Biogasanlage
Versorgung der Küche mit biologisch erzeugten Produkten aus dem Schulgartens

Mit der großzügigen finanziellen Unterstützung von „Wasser für die Welt“, (www.wasser-fuer-die-welt.de), konnte die Wasserquelle bereits erschlossen, Leitungen verlegt und der Wasser-Speicherturm gebaut werden!
Die Wasserzufuhr für Schulküche, Toiletten und Schulgarten ist somit gesichert!

Nun sind weitere finanzielle Mittel nötig um den Bau des Küchenhauses samt Speiseraum voranzubringen. Fürs erste benötigen wir dringend 2000 €, damit die Lieferung der Ziegelsteine erfolgen kann, die wir bereits in Auftrag gegeben und eine Anzahlung dafür geleistet haben. Ihre Herstellung erfolgt, wie fast alles in Nepal, in Handarbeit.

Unser Projekt ist ein Langzeitprojekt, geplant unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit und der Hilfe zur Selbsthilfe.
Mit ihrer Spende helfen Sie Schulkindern zur Verbesserung ihrer Lebenssituation. Herzlichen Dank!