Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Zwei weitere Gehege für zwei Pärchen Wolfhunde

Süderdorf, Deutschland

Zwei weitere Wolfhundgehege sind geplant mit je einer Größe von ca. 200qm. Das bedeutet Zäune mit einer Länge von ungefähr 60 Metern. 10m Zaun kosten etwa 1900 Euro! Mit eurer Unterstützung schaffen wir das!!

Anna-C. Hein von CAMCHATCA Wolfshundehalterhilfe gUG | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Zur Zeit beherbergen wir 19 Wolfhunde und die aktuelle Warteliste umfasst 18 weitere! Wir haben aber vorläufig wirklich keine Kapazitäten mehr...
Ein Grund warum viele Tierheime es ablehnen Wolfhunde aufzunehmen ist tatsächlich, dass sie selten Zäune besitzen, die ein solches Tier NICHT mit Leichtigkeit überklettern kann. Deswegen dieser erneute Spendenaufruf!

Ein Teil der Probleme in der Haltung von Wolfhunden ist ihre recht ausgeprägte Unverträglichkeit mit Artgenossen des gleichen Geschlechts. Und es ist einer der Gründe warum diese Tiere selten vom Züchter zurückgenommen werden können, wenn die Halter überfordert aufgeben müssen. In der Regel wird das Zusammenleben mit ihnen erst mit dem Beginn der Geschlechttsreife schwierig… und manche Wolfhunde werden erst mit vier Jahren richtig erwachsen… 

Zur Zeit haben wir ja schon alle Hände voll zu tun und immer noch mehr Anfragen. 
Es ist zum Heulen! 
Das bedeutet natürlich für uns, dass wir jetzt anbauen müssen! Weiter geht's! 
Geplant haben wir jetzt zwei weitere (kleine) Gehege, die je eine Größe von 200qm haben sollen, das bedeutet Zäune mit einer Länge von ungefähr 60 Meter (je nach Lage).

Wichtig: 200qm Gehege reichen bei weitem nicht aus um solche Tiere dauerhaft 'artgerecht' unterzubringen! Damit die Tiere bei uns richtig ausgelastet werden können, haben wir eine bereits ordentlich eingezäunte 4000qm große Fläche, die sogar mit einem kleinen Badesee versehen ist. Hier können die Tiere sich abwechselnd zu zweit oder auch in der Gruppe (je nach Verträglichkeit) richtig austoben und auf ihre Kosten kommen.

10m Zaun kosten etwa 1900 Euro!
Die Zäune werden zur Sicherheit mindestens einen Meter tief in den Boden eingelassen und sollen nicht nur zwei Meter hoch werden, sondern auch noch einen nach innen geschrägten Überspringgschutz von min 40 cm bekommen. 

Sobald genügend Geld (9.500€) für 50 Meter Zaun da ist, kann der Bau beginnen! Je eher, desto besser!
Gemeinsam schaffen wir das! Bitte unterstützt uns weiter!!
Zuletzt aktualisiert am 06. April 2021