Deutschlands größte Spendenplattform

Paukr

München, Deutschland

Paukr ist eine Video-Community-Plattform, durch die Lehrer*innen den Unterricht moderner und gerechter machen. Stärken der Schüler*innen werden gefördert und ihre Schwächen besser aufgefangen. Sie schafft mehr Chancengleichheit in der Bildung!

Gregor Sawal von Digital Age Stiftung
Nachricht schreiben

Durch die Corona-Pandemie kommt es in ganz Deutschland seit über einem Jahr zu Unterrichtsausfall und Distanzunterricht. Viele Lehrer*innen sind aufgrund der mangelnden technischen Voraussetzungen und des fehlenden digitalen Know-Hows überfordert. Darunter leiden vor allem jene Schüler*innen, die sowieso schon schlechtere Bildungschancen haben. Jenen mit sozial schwächerem Hintergrund fehlt häufig ein Computer oder Tablet, um sich Zugang zu Lernmaterialien zu verschaffen. Der Bildschirm eines Smartphones ist zu klein für eine übersichtliche Darstellung der Oberflächen. Es zeigt sich, dass sich die Arbeitszeit der Schüler*innen im Lockdown oftmals halbiert hat, auch weil es den Lehrer*innen schwer fällt, die Schüler*innen verbindlich zu erreichen. Hinzu kommt, dass die Eltern, häufig aufgrund von fachlicher oder sprachlicher Überforderung, ihren Kindern beim Bewältigen der Aufgaben nicht behilflich sein können und eigentlich ist dies zentraler Bestandteil des Distanzunterrichts. Durch die Lehrkräfte kann das nicht aufgefangen werden, weil es Stand jetzt kaum technischen Möglichkeiten gibt, individuell auf die Schwierigkeiten der Einzelnen einzugehen.
Paukr ist eine Video-Community-Plattform, auf der sich Lehrer*innen zu erfolgreichen Arbeitsmitteln und Lernmethoden der digitalen Schule austauschen können, also anhand des peer-to-peer Prinzips. Über Erklärvideos und Tutorials präsentieren sie z.B.  eingesetzte Webtools oder Strategien des personalisierten Lernens. Der Unterricht wird moderner und gerechter, er fördert die Stärken der Schüler*innen und fängt ihre Schwächen besser auf. Die digitale Technik fungiert hierbei als entscheidendes Hilfsmittel. 
Paukr ist nicht profitorientiert und betreibt kein personalisiertes tracking. Es ist kostenlos und sicher. Wir wollen Lehrer*innen einen geschützten Raum außerhalb von Twitter, Facebook und Youtube bieten.
Unsere erste Maßnahme ist die einer Bestandsaufnahme der Probleme, mit denen sich Lehrer*innen im Digitalunterricht am häufigsten konfrontiert sehen. Dazu sind wir mit unterschiedlichen Lehrer*innenverbänden in Kontakt getreten. Lehrkräfte werden Flyer erhalten und einige Fragen zu ihren Schwierigkeiten mit dem Distanzunterricht beantworten. Aus den Antworten greifen wir die am häufigsten genannten Probleme heraus und beauftragen diesbezüglich Pädagog*innen und Fortbildner der digitalen Schule mit Tutorials. Sie können auf Paukr geschaut, geliked oder kommentiert werden. 
Mit der Kampgane wollen wir den nächsten technologischen Schritt finanzieren. Eure Spende hilft uns, eine künstliche Intelligenz zu integrieren, welche die Videos inhaltlich analysiert, transkribiert und kategorisiert. Wir können die Videos so in die Suchfunktion einbauen und dafür sorgen, dass die Nutzer*innen richtigen Videos für Ihre Fragen und Interessen finden. Somit können auch die Macher*innen der Videos sicher sein, dass ihre Inhalte die passenden Nutzer*innen finden - ohne sich Gedanken über Schlagwörter, Suchbegriffe und Beschreibungen machen zu müssen. Mit den 4.ooo € können wir die technische Umsetzung stemmen und die ersten 100 Stunden an Inhalten analysieren.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über