Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Klosterschule

Kathmandu, Nepal

Während der Schwerpunkt des Klosters darauf liegt, jungen Mönchen spirituelle Erziehung zu bieten, will das Kloster nun auch für säkulare Schulbildung nach internationalem Vorbild sorgen.

U. Olvedi von Tashi Delek e.V.  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Im tibetischen Kloster Ka-Nying Shedrub Ling in Kathmandu, Nepal, leben etwa 304 junge Mönche tibetischer und tibetisch-nepalesischer Abstammung, ein Teil davon aus Klöstern übernommen, die beim Erdbeben zerstört wurden. Das Kloster versorgt alle diese Kinder und Jugendlichen mit Lebensmitteln, Unterkünften, Kleidung, medizinischer Betreuung und Ausbildung. Während der Schwerpunkt des Klosters darauf liegt, diesen jungen Mönchen spirituelle Erziehung zu bieten, will das Kloster nun auch für säkulare Schulbildung nach internationalem Vorbild sorgen. Das ist wichtig, da die Klosteruniversität für Buddhistische Studien mit der staatlichen Universität in Kathmandu und damit auch mit anderen Universitäten weltweit in Verbindung steht.

In diesem Jahr wird ein Pilotprogramm von der Vorschule bis zur 6. Klasse etabliert, um die weltliche Seite der Bildung auf akkreditierte Standards zu bringen. Ein Team von Vorschulbetreuern und Grundschullehrern sowie Lehrkräften in Bereichen wie Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften und Sozialkunde wird fachkundig ausgewählt. Ein Teil dieses Pilotprogramms besteht auch darin, den Schülern eine Arztpraxis innerhalb des Klosters zur Verfügung zu stellen.

Das gesamte Projekt soll von Spenden bestritten werden.

Wir wollen dazu beisteuern und eine der nächstliegenden Aufgaben des Projekts übernehmen – die Ausrüstung der Schüler aller Klassen mit den nötigen Lehrmitteln. Dafür ist ein Jahresbudget von umgerechnet 5.500,- € angesetzt. Es wäre sehr schön, wenn wir  dieses für die Zukunft sehr bedeutende Projekt mit dieser Summe unterstützen könnten.
Zuletzt aktualisiert am 03. Mai 2021