Den NeuLand-Garten wachsen lassen!

Ein Hilfsprojekt von „Kölner NeuLand e.V.“ (D. Hohengarten) in Köln, Deutschland

Neuigkeiten: Hier informiert Dich der Träger über den Stand der Dinge in diesem Projekt. So kannst Du beurteilen, wie mit den Spenden umgegangen wird.

D. Hohengarten (verantwortlich), verfasst vor 12 Tagen

D. Hohengarten

Unser neues Allmende-Individualkonzept geht an den Start!

Limit 600x450 img 1353

Die vergangenen sechs Monate haben wir gebrütet, diskutiert, abgestimmt und gearbeitet - nun ist es so weit: Der NeuLand-Garten startet mit leicht geänderten Konzept in die Gartensaison 2015. 

Dieses Jahr kannst du bei NeuLand erstmalig auch in eigenen Beeten mitgärtnern. Du übernimmst Verantwortung für eine „Beetinsel“ von vier bis sechs Pflanzkisten. Davon kannst du die Hälfte selbst bepflanzen und abernten (Individualbeete). Die andere Hälfte pflegst du für die Allgemeinheit - so dass alle etwas davon haben (Allmendebeete). Mit der Nutzungsgebühr pro Individualbeet: 24,-/Jahr trägst du zu den laufenden Kosten des Gemeinschaftsgartens bei. Rund ein Viertel der knapp 300 Pflanzkisten werden in diesem Jahr zur individuellen Nutzung freigegeben.

Warum ein neues Konzept? Immer wieder haben uns interessierte Besucher in den vergangenen Jahren nach der Möglichkeit gefragt, ein eigenes kleines Beet zu haben. Wir haben nun eine gute Lösung gefunden, diesem Wunsch Rechnung zu tragen und zugleich den gemeinschaftlichen Allmende-Gedanken zu stärken - und freuen uns, dass unsere Gemeinschaft bereits merklich wächst - allein durch Mund-zu-Mund-Propaganda sind seit Anfang März 30 NeugärtnerInnen hinzugekommen!

Zudem läuft Ende Juni 2015 unsere Förderung durch den Kölner Klimakreis aus. Ab dann müssen wir mindestens 3200 Euro im Jahr selbst erwirtschaften, also die laufenden Kosten für Wasser, Strom, Saatgut, Versicherungen und unsere Aval-Bürgschaft für den Fall des Garten-Umzugs decken.

Lest hier mehr zu den Infoveranstaltungen in den kommenden zwei Wochen: http://www.neuland-koeln.de/2015/03/16/gartenführungen-für-interessentinnen-zum-mitgärtnern/


Allmende + Indivual: Schau dir unser neues Konzept an!

D. Hohengarten (verantwortlich), verfasst vor 2 Monaten

D. Hohengarten

Das war NeuLand 2014 - bald geht es wieder los!

Winterpause, noch ruht im NeuLand-Garten die Arbeit. Doch heimlich werden Pflanzlisten erstellt, Workshops geplant, Samen getauscht. Nach zweieinhalb Jahren Einsatz ist die Förderstelle für unseren Gartenkoordinator Dirk Kerstan ausgelaufen. Unsere Förderung durch den Klimakreis geht im Sommer zuende. Und die NeuLänder haben entschieden, dass 2015 vieles anders werden soll. Mehr individuelle Verantwortung und zugleich mehr Gemeinschaft - so lautet das Motto. Lasst euch überraschen - im März stellen wir das neue NeuLand vor!

Stefan hat das Jahr 2014 in unserem Blog zusammengefasst. Schaut mal rein!
http://www.neuland-koeln.de/2014/12/31/neuland-2014-die-bilder-eines-jahres/

Limit 600x450 neuland au enstelle chlodwigplatz

Was hat dich bewegt, NeuLand zu unterstützen?

D. Hohengarten (verantwortlich), verfasst vor etwa einem Jahr

D. Hohengarten

Kleiner Rückblick auf 2013 - Wat es Johr dat war!

Liebe NeuLand-UnterstützerInnen,

das war ein wildes Jahr im NeuLand-Garten!
Wir sind gewachsen in alle Richtungen - als Gemeinschaft, als Nutzpflanzengarten, als Treffpunkt, Konzertplatz, Entspannungs- und Bildungsort.

Big_130703_kunstsalonorchester

Einen rasenden Überblick über 2013 findet Ihr hier in unserem Blog:

http://www.neuland-koeln.de/2014/01/04/rückblick-2013-wat-e-johr-wat-e-unfassbar-johr-dat-woor/

Wir sind allen von euch dankbar für die Spenden, mit denen ihr den Aufbau unterstützt habt und weiterhin unterstützt, und wir freuen uns darauf, dass bald die neue Gartensaison beginnt. Wer noch nicht im Garten war: Kommt vorbei!

Big_130518_sommerblut_h%c3%a4nde_nah

Dieses Jahr locken wir nicht nur mit feinster Gartenarbeit, duftenden Kräutern und lässiger Hollywoodschaukel, sondern ab April samstags auch mit Kaffee und Kuchen. Dann startet unsere Gastro-AG mit einem kleinen Angebot und es wird schwer gemütlich.

Eure NeuLänder

P.S.: Aktuell haben wir ein Problem: Wir brauchen eine neue stabile Tür für unseren Bürocontainer. Unsere alte musste die Feuerwehr nämlich gestern zerlegen. Aber lest selber... 

http://www.neuland-koeln.de/2014/02/02/wir-suchen-den-roten-faden-sonderkommission-ermittelt/

Wir freuen uns über Hilfe - in Form einer Tür, Eurer Arbeit oder Eurer Spende :)