Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

#WeilVielfaltFetzt - die inklusive Wanderausstellung

Dresden, Deutschland

Wir wollen mit unserer Ausstellung #WeilVielfaltFetzt dem Begriff "Inklusion" ein Gesicht geben und zeigen, wie Inklusion in Sachsen gelebt wird. Nur so kann Inklusion in der Mitte der Gesellschaft ankommen. Helft uns mit Eurer Spende!

Susanne Rößner von Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Sachsen e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Liebe Spender:innen, 

mit Eurer Spende ermöglicht Ihr die Umsetzung einer nachhaltigen und vor allem barrierefreien Ausstellung zum Thema Inklusion. Wir möchten unsere Lebenseinstellung und unseren Slogan #WeilVielfaltFetzt mit Euch zusammen in die Gesellschaft tragen und wirksam in Szene setzen.          

Was wollen wir mit der Ausstellung erreichen?
Wir wollen Inklusion in Sachsen ein Gesicht geben. Wir wollen zeigen, dass Inklusion nicht nur ein Begriff ist, sondern dass dahinter Menschen mit ihrer Geschichte stecken. Wir wollen, dass Inklusion in der Mitte der Gesellschaft ankommt und irgendwann selbstverständlich ist. Denn wir finden Vielfalt fetzt. Deshalb möchten wir Inklusion noch mehr in die Öffentlichkeit tragen und so viele Menschen wie möglich erreichen. 

Was zeigt die Ausstellung?
Die Ausstellung zeigt 60 Portraits und Interviewsauszüge, die innerhalb der Social-Media-Kampagne „Gesichter der Inklusion“ entstanden sind. Dabei legen die Portrait-Fotos den Fokus auf den einzelnen Menschen und nicht auf eine Behinderung. Schaut es Euch selbst an! Gesichter der Inklusion auf Instagram
Die Kampagne ist Teil des Projektes "Inklusionsnetzwerk Sachsen", welches von unserem Verein Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Sachsen e.V. (LAG SH) getragen wird (www.inklusionsnetzwerk-sachsen.de). 

Warum brauchen wir spenden?
Eine barrierefreie Wanderausstellung muss von Grund auf gut konzipiert werden. Sowohl die didaktische als auch die praktische Umsetzung müssen einfach aber wirkungsvoll sein. Wir brauchen verschiedene regionale Partner, die uns bei der Gestaltung und Umsetzung helfen, damit wir möglichst viele Menschen erreichen. Und das kostet natürlich Geld, welches wir als Inklusionsnetzwerk Sachsen nicht haben.

Warum brauchen wir Deine Unterstützung?
Auch wenn Du keine Spende für unser Projekt aufbringen kannst, brauchen wir Dich, um unsere Idee in die Realität umzusetzen. Deshalb bitten wir Dich, unser Anliegen Deinen Freunden und Bekannten zu erzählen. Und vielleicht hast auch Du irgendwann eine kleine Spende für uns übrig. Jeder Euro zählt und hilft uns, Inklusion und Vielfalt in Sachsen sichtbar zu machen.   

Wo wird die Ausstellung zu sehen sein?
Wir haben bereits drei große sächsische Museen von unserer Ausstellungs-Idee überzeugen können. Die Ausstellung soll, wenn wir die finanziellen Mittel durch Spenden zusammentragen können, im Hygiene-Museum in Dresden, im Grassi-Museum in Leipzig und im smac in Chemnitz zu sehen sein. Wir wollen die Besucher der Museen erreichen, indem die Ausstellung kostenlos im Foyer der Museen zu sehen ist. Danach sollen kleinere, regionale Ausstellungsflächen wie zum Beispiel Schulen, Universitäten und öffentliche Räume folgen. 
Zuletzt aktualisiert am 15. April 2021