Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Die kleine Sima will hören können

as-Suwaida, Syrien

Wir sammeln Spende für ein gehörloses Kind. Sima ist 1,5 Jahre alt und will hören können. Die Operation kosten viel Geld, was die Eltern sich nicht leisten können. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und versuchen das nötige Geld zusammen zu bekommen.

Tarek Alshamandi von SanaD e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Kinder in Syrien sind stark von den Folgen des Kriegs betroffen. Nicht nur ihre Zukunft ist durch fehlende Bildung gefährdet, sondern auch sind sie im Alltag dadurch betroffen, dass viele Waisen sind und besonders betreut werden müssen. SanaD e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und wurde im Jahr 2017 in Berlin von syrischen Geflüchteten mit dem Ziel gegründet, syrischen Familien, Studierenden und Waisenkindern bei der Bewältigung der vielen Herausforderungen zu helfen. Familien, die kein Einkommen aufgrund gesundheitlicher Probleme oder fehlender Arbeit haben. Studierende sich während des Studiums zu nicht finanzieren können. Waisen, die deren Eltern verloren haben und auf Hilfe angewiesen sind. 
Wir, in SanaD e.v., bekommen immer Anfragen von Menschen in Not und werden darum gebeten, Dinge zu leisten, was wir nicht leisten können. Denn wir können nur geringfügige humanitäre Hilfe leisten. Wir sind aber von jeder Geschichte berührt und fühlen uns tatenlos. Deswegen wollen wir die Geschichten mit Ihnen teilen, für die wir eine Fundraising Kampagne starten möchten. Hier ist eine Geschichte von vielen: 
Sausan und Sima, so die Namen der Zwillingsschwestern, sind ein Jahr und 5 Monate alt und leben in Ihrem Elternhaus in Swaida, einer syrischen Stadt im Süden. Die Eltern sind vielen Herausforderungen im Alltag ausgesetzt. Es fehlt an allem, die Lebensmittel sind zu teuer, kein Heizöl für den Winter. Die Menschen verdienen im Durchschnitt weniger als 20 € im Monat, was im besten Fall für ein paar Tage reicht. 
“Wenn sie lachen, ist das Haus voller Freude. Sausan ruft ihre Mutter ständig, Mama, Mama. Sima sagt nichts, tanzt nicht wie ihre Schwester, wenn Musik vorspielt. Es guckt nicht auf ihre Mutter, wenn die Mutter dessen Namen sagt. Sima kann (noch) nicht hören, denn es ist taub.” So die Mutter “Das war der größte Schock für uns, als wir erfuhren, dass Sima taub ist. Hoffnung gibt’s aber, denn die kleine Sima ist noch sehr jung und kann durch einen medizinischen Eingriff mit großer Wahrscheinlichkeit hören.” Viel Zeit gibt aber nicht. Die Tochter würde immer noch lernen können zu sprechen, wenn sie in spätestens einem Jahr behandelt werden würde.  
Das Kind Sima leidet unter beidseitigem Hörverlust, ohne Besserung unter normalen Hörgeräten. Aus medizinischer Sicht benötigt Sima eine Cochleaimplantation. Dazu benötigt es die Geräte (CONCERTO Cochlear Implant und Rondo 1). Unter diesem Link sind mehr Informationen über diese Geräte zu finden: https://www.medel.com/en-gb/hearing-solutions/cochlear-implants/concerto
Wir wollen es auf diesem Weg versuchen, mit Ihrer Hilfe das nötige Geld (ca. 20.000 €) für die Operation und für das Hörgerät der Firma MEDEL zusammen zu bekommen.  
Sima ist eines von vielen Kindern, die auf uns angewiesen sind. Die Organisationen vor Ort sind mit solchen Fällen überlastet und können sich eine solche Operation nicht leisten. Wir sind wiederum auf Ihre großzügigen Spenden angewiesen und dafür sind wir sehr dankbar. 
Zuletzt aktualisiert am 17. April 2021