Blockiert Simón - Opfer eines Tierquälers

Ein Hilfsprojekt von „Anonym tax“ (A. nonym) in Santa Cruz, Spanien

100 % finanziert

A. nonym (verantwortlich)

A. nonym
Das Simón noch lebt grenzt an ein Wunder. Schaut man ihn an sieht man eine Katze, die nur noch Haut und Knochen ist.

Simon ist einem Tierquäler untergekommen. Er wurde am Hals festgebunden und sollte wohl jämmerlich verhungern. Zum Glück konnte er gerettet werden. Auf den Videos kann man teilweise seinen Hals sehen :(.

Wie man auf den Bildern sehen kann, ist Simón viel zu dünn. Wer weiß, wie lange er kein Futter bekam. Ein Wunder das er noch lebt.

Unter dem ganzen Dreck steckt mit Sicherheit ein wunderschöner Siam-Mix-Kater.

Simón ist trotz seines Schicksals extrem lieb und verschmust. Momentan ist er noch bei Beatriz im Bad, damit sie genau beobachten kann, wie es ihm geht und vor allem wie viel er frisst.

Er wird jetzt erst einmal gepäppelt, denn bevor er nicht zugenommen hat, kann er nicht kastriert werden.

Für Simón suchen wir, sobald er fit genug ist, eine Familie, die ihn das Vergangene vergessen lassen kann und die ihn gut behandelt. Eine Familie die ihn liebt und umsorgt. er ist ca. 3-4 Jahre alt.

Simón ist bereits negativ auf Leukose und FIV getestet. Auch seine Blutwerte sind, trotz des Martyriums, erstaunlich gut.

http://www.youtube.com/watch?v=1z_6mtoLF78&context=C475f702ADvjVQa1PpcFOXxXs57hHT270_QGfQQi4gMnlrmcmrX8c=

http://www.youtube.com/watch?v=sllvlMsipCI&context=C49a2d0bADvjVQa1PpcFOXxXs57hHT23BfvjBYmyOCS87YyiDM2WE=

Er wird, bis er so weit fit ist, sicher noch einig Tierarztbesuche etc. benötigen.

Weiter informieren:

Ort: Santa Cruz, Spanien

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an A. nonym (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …