Deutschlands größte Spendenplattform

Operations-Kampagne Kamerun 2021

Yaoundé, Kamerun

Finanzierung einer Operations-Kampagne, bei der in einer Woche mittellose Patienten kostenlos operiert werden.

G. Schorn von Bon Secours Kamerun e.V.
Nachricht schreiben

Dr. René Essomba, ein in Deutschland ausgebildeter Unfallchirurg ist vor mittlerweile fast 10 Jahren in sein Heimatland Kamerun zurückgegangen. Mit Hilfe unseres Vereins haben wir damals das Krankenhaus "du bon secours" in der Hauptstadt Kameruns eingerichtet. Dr. Essomba führt seit einigen Jahren gemeinsam mit anderen Ärzten einmal jährlich eine Operations-Kampagne durch. In einer Woche werden Patienten, die sich eine medizinische Behandlung nicht leisten können, kostenlos operiert . Dazu muss man wissen, dass es in Kamerun kein gesetzliches Krankensystem gibt und dass Patienten für ihre Behandlung  immer selbst aufkommen müssen. Im letzten Jahr konnten durch die Kampagne insgesamt 30 Patienten operiert werden. Florence ist eine dieser Patientinnen. Sie ist 5 Jahre alt und erlitt bei einem Unfall mit brennbarem Petroleumgas Verbrennungen an Hüfte und Knien. Durch die starke Narbenbildung waren auch die Knochen und Gelenke in Mitleidenschaft gezogen.  Sie litt seit dem Unfall unter permanenten Schmerzen und damit verbundener Schlaflosigkeit und Unterernährung. Sie konnte die Schule nicht mehr besuchen und war in einer sehr schlechten Verfassung. Die Operation und nachfolgende Therapie waren erfolgreich und sie ist mittlerweile wieder ein glückliches Kind, das sich freut,  zur Schule gehen und mit ihren Freunden spielen zu können. 
Auch dieses Jahr möchte Dr. Essomba wieder eine Kampagne organisieren. Obwohl die Ärzte und Pfleger ohne Bezahlung arbeiten und auch für die Nutzung des Krankenhauses keine Kosten entstehen, müssen Materialien wie Medikamente, Verbandmaterial und Op- und Anästheisie-Material gekauft werden. Wir sammeln Geld, damit diese Dinge gekauft werden können.