Deutschlands größte Spendenplattform

KUNSTTREPPE im Hospital zum Heiligen Geist

Ein Projekt von Hospital zum Heiligen Geist
in Frankfurt am Main, Deutschland

Seit vielen Jahren gibt es das besondere Kunstprojekt im Hospital zum Heiligen Geist. Die frei zugängliche KUNSTTREPPE ist nicht nur für Besucher, sondern vor allem für unsere Patienten ein Ort, um vom Krankenhausalltag pausieren zu können.

Brigitte Ziegelmayer
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Hospital zum Heiligen Geist als historischer Krankenhausstandort und Mutterhaus der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist bietet seinen Patienten einen besonderen Ort des Rückzugs und der Erholung: die KUNSTTREPPE. In zwei großzügigen lichtdurchfluteten Treppenhäusern im neoklassizistischen Hospitalneubau aus dem 19. Jahrhundert finden Exponate ihren Raum und sind gleichzeitig aus der Betriebsamkeit des Krankenhauses herausgenommen.  Die KUNSTTREPPE ist für die Patienten ein Ort der Achtsamkeit, des Innehaltens und des Losgelöstseins vom Grund ihres Krankenhausaufenthaltes.

Gleichzeitig bietet das Betrachten der Ausstellungsstücke als Akt großer Entspannung aber auch die Möglichkeit der Aufarbeitung der Krankheit und spielt damit eine nicht zu vernachlässigende unterstützende Rolle bei der Genesung. 

Darüber hinaus ist die KUNSTTREPPE gleichsam Tor zum normalen Leben, da hier nicht nur Krankenhauspersonal, -insassen und deren Angehörige Zutritt haben, sondern auch Kunstinteressierte, die nur wegen der Exponate ins Hospital kommen. Mit regelmäßigen Ausstellungen bietet die KUNSTTREPPE seit Jahren ein attraktives Angebot für Kultur- und Kunstschaffende in der Region und ist darüber hinaus als Kunststandort im Herzen der Stadt Frankfurt bekannt. 

Auch eine Dauerausstellung mit Bildern der hospitaleigenen Kunstsammlung ist zu besichtigen. Letztere wird stetig erweitert. 

Zur Finanzierung der KUNSTTREPPE wird jährlich ein Betrag von 10.000€ benötigt.