Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Anschaffung eines Elektrosmog-Messgerätes für Heidenheim

Heidenheim, Deutschland

Zur Messung der Strahlenbelastung durch 5G u.a. in Stadt und Landkreis Heidenheim

Bernhard von Mobilfunk Bürgerforum e.V. Ortsgruppe Heidenheim | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir sind eine Bürgerinitiative aus Heidenheim denen die geplante und zum Teil schon realisierte Einführung der neuen Mobilfunktechnik 5G große Sorge bereitet. Zu der bereits bestehenden Strahlenbelastung durch die alten Mobilfunkstandards kommen durch 5G noch höhere Frequenzen, gebündelte Strahlung und eine Vielzahl von wohnortnahen Sendeanlagen. Dabei gibt es noch keine Technikfolgenabschätzung für die gesundheitlichen Gefahren von 5G für Mensch, Tier und Natur. 
 
Aus diesen Gründen möchten wir ein professionelles Strahlenmessgerät anschaffen, mit dem man nicht nur die Belastung durch die flächendeckende Frequenzbänder des 5G Netzes, sondern auch alle sonstigen Mobilfunk-/Handynetze (GSM, UMTS, LTE), DECT-Telefone, beide WLAN/Bänder, Bluetooth, Smart Meters, Mikrowellenherde, TETRA/BOS, aber auch die nicht zu vernachlässigenden „alten“ Amateur- und CB-Funkbänder, Radio, Fernsehen bis hinauf zu den Radarfrequenzen zwischen 8,5 und 9,5 GHz messen kann.
 
Das Gerät wir von unserem Verein genutzt, um die Strahlenbelastung in der Stadt und im Landkreis Heidenheim regelmäßig zu messen und die Ergebnisse der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Ebenso kann das Gerät von anderen Initiativen oder Privatleuten für eigene Messungen ausgeliehen werden
Zuletzt aktualisiert am 12. März 2021