Blockiert Bau einer Kindertagesstätte in Guatemala

Ein Hilfsprojekt von „Cenicienta e.V.“ (S. Hap) in Panajachel, Guatemala

S. Hap (verantwortlich)

S. Hap
Der Verein Cenicienta e.V. möchte Frauen die Chance geben, auch allein für ihre Familien sorgen zu können, selbständiger und selbstbewusster zu werden und die Sicherheit zu haben, ihre Kinder liebevoll versorgt zu wissen.
Um das zu gewährleisten, arbeiten 2 Tagesmütter und 2 Erzieherinnen, selbstverständlich Einheimische, montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr mit derzeit 25 Kindern im Alter von 3 Monaten bis 6 Jahre.
Die Kinder erhalten bei uns 4 Mahlzeiten täglich und regelmäßige medizinische Kontrollen. Der Unterricht orientiert sich an der Montessorimethode.
Regelmäßige Aktivitäten fördern den Zusammenhalt zwischen den Kindern und stärken die Verbindung zu den Frauen.
Mit unserer Arbeit erreichen wir momentan 18 Familien.
Unser größtes Problem ist das Haus, welches wir derzeit mieten. Mit einer ungünstigen Raumaufteilung und der durch den Vermieter vor 3 Jahren begonnenen und nicht fertiggestellten Umbaumaßnahme ist aus einer wenig kindgerechten Umgebung eine gefährliche geworden.
Wir wünschen uns nichts sehnlicher als ein auf unsere Arbeit zugeschnittenes Haus, in dem die Kinder unfallfrei und unbeschwert spielen und lernen können.
Das Geld, welches derzeit für die Miete verpufft, könnte in die Anstellung einer weiteren Tagesmutter investiert werden. Wir könnten mehr Kinder aufnehmen und damit noch mehr Frauen helfen.
Das Grundstück ist bereits vorhanden - nun muss nur noch der Grundstein gelegt werden.

Weiter informieren:

Ort: Panajachel, Guatemala

Weiterlesen
Fragen & Antworten werden geladen …
↕ Platform Admins: