EBOLA-Hilfe und AIDSwaisenbetreuung mit ganzheitlichem Konzept

Ein Hilfsprojekt von „A.I.M.E! International e.V. “ (D. Matha) in Conakry, Fria und Boffa, Guinea

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

D. Matha (verantwortlich)

D. Matha
Im Kampf gegen Ebola in einem der ärmsten Stadtviertel der Landeshauptstadt Guineas: Lesen Sie mehr zur Arbeit im Gesundheitszentrum und zu unserer Aufklärungsaktion in den betroffenen Familien unter dem Button Neuigkeiten und den Bedarfen.

A.I.M.E! e.V.-Aktion zur Integration von Mutter und Kind - engagiert sich seit Ende 2003 für Waisenkinder, insbesondere AIDSwaisen, in Guinea/Westafrika, die durch Krieg, Flucht und AIDS zu Waisen geworden sind.
A.I.M.E! bedeutet "Liebe"!, liebe Deinen Nächsten im christlichen Sinne, dies ist der Motor unseres Handelns! Wir wollen Waisenkindern wieder Hoffnung auf ein Zuhause und eine Zukunft geben! Um dies zu erreichen, haben wir ein ganzheitliches Konzept entwickelt, das die bedürftigen Kinder in lokale Pflegefamilien integriert, die möglichst zur Verwandschaft des Kinders gehören, ganz der afrikanischen Tradition folgend.Da diese Familien unter der Armutsgrenze leben, unterstützen wir die gesamte Familie je nach Bedürftigkeit in den Bereichen - Bildung, Gesundheit, Ernährung und soziale Betreuung.
A.I.M.E! unterstützte so in Guinea bisher mehr als 1732 Menschen, darunter 1255 Waisenkinder und 477 Erwachsene in 251 Familien in der Hauptstadt Conakry sowie im Landesinnern, in den Minenstädten Fria, Kamsar und seit 2013 auch in Boffa..
Unsere mehrjährige Erfahrung mit diesem Hilfsprojekt hat gezeigt, dass sich durch diese Maßnahmen im Zeitraum von 1 bis 3 Jahren die familiäre Situation nachhaltig stabilisieren lässt. Ist dies nach unseren Kriterien gegeben, schaffen wir für den Haushaltsvorstand, meist Frauen, die Möglichkeit zur Existenzgründung, um den Weg aus Armut und Abhängigkeit zu fördern.
Unser ganzheitlicher Ansatz wird ergänzt durch die A.I.M.E! Klinik, die für alle medizinische Versorgung unter dem Aspekt sozialer Gerechtigkeit anbietet.
A.I.M.E! hat in Guinea mehr als 50 Mitarbeiter und wird dort von der guineeischen Juristin, Marie-Reine Perez, geleitet.
A.I.M.E! ist ein in Guinea und Deutschland registrierter, gemeinnütziger Verein. Sibylle Buchholz, Vereinsvorsitzende, hat lange Jahre in Afrika gelebt, den Verein gegründet und macht die Koordination zwischen Guinea und Deutschland. Wir würden uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit für Waisenkinder in Guinea freuen!

Weiter informieren:

Unternehmenspartner:

  • Logo change matters

Ort: Conakry, Fria und Boffa, Guinea

Weiterlesen
Fragen & Antworten werden geladen …
↕ Platform Admins: