Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Glücksmomente für SeniorInnen mit der interaktiven Zaubertafel!

Ankum, Deutschland

Die digitalen Lichtspiele aktivieren eingeschränkte Personen und ermöglichen Teilhabe.

Dorit Neuhaus von DRK Alten- und Pflegeheim Henry Dunant | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Gymnnastik, Kegeln, Gesellschaftsspiele oder Bingo - an vielen Heimaktivitäten können oder möchten unsere demenziell oder psychisch veränderten BewohnerInnen nicht mehr teilnehmen. Zunehmender Rückzug und schließlich die Isolation sind die Folgen.

Die niederländische Innovation "Tovertafel" (auf Deutsch Zaubertafel) kann diesem Problem nachweislich entgegenwirken. Sie macht ihrem Namen alle Ehre, denn durch interaktive Lichtspiele auf ganz gewöhnlichen Esstischen werden vor allem in demenziell oder psychisch veränderten Menschen wieder Gefühle und Bewegungen geweckt, die bis dato verloren geglaubt waren. Die bunten Lichtspiele berühren die SeniorInnen, lösen innere Anspannungen und lassen sie regelrecht aufblühen - und das kann man sehen!
 
Die SeniorInnen können zum Beispiel Seifenblasen zum Platzen bringen, gemeinsam Bilder ausmalen, Blumen wachsen lassen oder Spiele spielen. Dadurch werden eingeschränkte Personen aus der Apathie und wieder zurück in die Gruppe geholt. Sie nehmen vermehrt an den Angeboten teil, die die Tovertafel einschließen und treten wieder in Kontakt zu anderen Menschen.

Für mehr Informationen können Sie die Website der Hersteller gerne besuchen: Innovation in der Pflege mit der Tovertafel | Tover

Wir möchten auch unsere SeniorInnen durch die Zaubertafel aktivieren und Teilhabe ermöglichen. Die Anschaffungskosten in Höhe von 7.500 € können wir uns als gemeinnütziger Verein nicht leisten. Darum sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen !

Zuletzt aktualisiert am 05. Mai 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über