Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Offene Bücherschränke für Bonn

Bonn, Deutschland

Die Offenen Bücherschränke sind ein besonderes Angebot für alle Menschen in Bonn. Das Prinzip ist ganz einfach: Die Bücher stehen geschützt, können kostenlos mitgenommen, gelesen und zurückgebracht oder auch gegen andere Bücher eingetauscht werden.

Holger Naatz von Bürgerstiftung Bonn | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Prinzip der Offenen Bücherschränke ist ganz einfach: Die Bücher können kostenlos mitgenommen, gelesen und zurückgebracht oder auch gegen andere Bücher eingetauscht werden – ganz ohne Leihfristen oder sonstige Bestimmungen. Alle sind herzlich eingeladen und jedes Buch ist willkommen: Lustiges und Spannendes, Poesie und Fachliteratur. Natürlich liegt uns auch am Herzen, Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Lesen zu erleichtern; daher ist das unterste Fach für Kinderbücher reserviert.
 
Offene Bücherschränke in Bonn
Seit 2003 hat die Bürgerstiftung Bonn zahlreiche Bücherschränke in Bonn aufgestellt; Ziel ist es, nach und nach möglichst alle Stadtteile mit Schränken zu versorgen.
Die Bürgerstiftung Bonn unterstützt das Aufstellen der Offenen Bücherschränke, wenn es vor Ort Initiativen gibt, die sich für die Aufstellung einsetzen, sich für die Pflege verantwortlich fühlen und einen finanziellen Eigenbeitrag zur Errichtung leisten. Die Bürgerstiftung kümmert sich zudem um die Genehmigung zur Aufstellung, die Versicherung der Bücherschränke, den Aufbau und mögliche Reparaturen in der Zukunft. Die bereits aufgestellten Schränke werden sehr stark frequentiert; dabei ist auch immer wieder zu beobachten, dass die Menschen über ihr gemeinsames Interesse an den Büchern miteinander ins Gespräch kommen.

Ehrenamtliche Bücherschrank-Paten
Die Offenen Bücherschränke werden ehrenamtlich von Anwohnern und Nutzern betreut, die als Paten regelmäßig einen Blick auf den Inhalt und den Zustand werfen. Wir danken allen Helferinnen und Helfern von Herzen!
 
Zur Finanzierung
Ein Offener Bücherschrank kostet in der Version der Bürgerstiftung Bonn rund 6.000 Euro. Die Initiative vor Ort bringt hiervon 2.000 Euro auf, die Sparkasse KölnBonn spendet 1.000 Euro für jeden neuen Bücherschrank und die restliche Summe von rund 3.000 Euro trägt die Bürgerstiftung Bonn, die für ihren Beitrag gezielt Spenden sammelt.
 
Weitere Informationen
•   Audiodatei "Ich bin ein Bücherschrank" von Wolfgang Zimmer
•   Die Geschichte der Bücherschränke
•   Übersicht aller bisherigen Standorte in Bonn und in Deutschland
•   Die Bücherschrank-Geschichten zum 10-jährigen Jubiläum der Bürgerstiftung Bonn!
•   Die Offenen Bücherschränke werden von der urbanlife eG (Köln) gebaut und aufgestellt.
Zuletzt aktualisiert am 20. April 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über