Deutschlands größte Spendenplattform

Der Tierschutzhof Geissblatt e.V. benötigt leistungsstarke Lüftungsanlagen

Ein Projekt von Tier und Umweltschutzhof Geissblatt e.V
in Warpe, Deutschland

Der Tierschutzhof Geissblatt e.V. geht den Schritt in Richtung moderner Technik. Wir bauen zwei Lüftungsanlagen in die Tierbereiche. Gute Luftqualität steigert das Wohlbefinden der Tiere und der Tierpfleger. Hilf Du uns, mit Deiner Spende!

maik lachowicz
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Unterbringung der Tiere soll, mit technischer Unterstützung, angenehmer gestaltet werden. Eine Lüftungsanlage wird die klimatischen Bedingungen in den Unterkünften, für die Tiere und auch für die Mitarbeiter, verbessern. Neben dem Aspekt zählt auch der Umweltschutz, denn die neue Anlage hat eine Wärmerückgewinnung, das bedeutet ca. 85% der Wärme, die dem Raum entzogen wird, wird wieder verwendet um die frische Luft zu erwärmen. Bei regulärer Fensterlüftung entweicht diese Wärme als Verlust in die Umwelt.

Eine Lüftungsanlage verbessert die Luftqualität im Gebäude, dadurch fühlen sich die Tiere, die Mitarbeiter und die Besucher wohler. Eine Lüftungsanlage senkt die laufenden Energiekosten. Eine Lüftungsanlage schont auch die Nerven von Nachbarn und senkt den Stresspegel von den Tieren, Umgebungsgeräusche werden, dadurch das Fenster geschlossen bleiben, weniger war genommen, somit schlagen die Tiere weniger an. Das bedeutet weniger Stress durch weniger Geräusche.

Wir haben einige Angebote vorliegen und prüfen diese. Benötigt wird nur das Material und fachliche Unterstützung bei der Erstellung/ Einrichtung der Anlage. Wir wollen die Lüftung in Eigenarbeit einbauen und dementsprechend die Kosten gering halten.
Für die Arbeiten zur Montage werden noch freiwillige Hände gesucht, die etwas handwerkliches Geschick mitbringen und unseren Handwerker bei der Arbeit unterstützen. Der Umgang mit einer Bohrmaschine, evtl. einer Stichsäge und einer Flex sollte Dich dabei nicht abschrecken. Wir werden Lüftungsrohre mit einem Durchmesser von bis zu 25 cm verlegen, dementsprechende Kernbohrungen erstellen, Schellen anbohren, die Lüftungsgeräte aufstellen und einen Technikraum drumherum bauen. Anschließend werden wir die Wände anputzen und wieder streichen.

Die Firma AC Stega Deutschland GmbH aus Seelze hat die Anlage dimensioniert und benötigtes Material aufgelistet. Wir müssen dieses nun kaufen und einbauen. Im Anschluß daran kommt die Firma AC Stega zur Einrichtung und Inbetriebnahme. Bei Fragen zum Einbau ist die Firma auch jederzeit zu sprechen und unterstützt diesen Vorgang . Unser Elektromeister betreut die Arbeiten von A bis Z, ist für den Einbau, den Anschluß die Inbetriebnahme und die betriebsbereite Übergabe zuständig. Er ist auch für die freiwilligen Helfer der Ansprechpartner.

Die Arbeiten sollen möglichst bald beginnen. Denke im Mai/ Juni sollten die Anlagen betriebsbereit sein.

Wir benötigen nun Eure Spende um die Materialien zu bezahlen. Wir würden die freiwilligen Helfer gern mit Getränken und kleinen Snacks motivieren, vollen Einsatz zu zeigen. Wir müssen ein Kernbohrgerät mieten und auch das kostet, für diese vielen und großen Löcher, eine Menge Geld.