Deutschlands größte Spendenplattform

Familien mit rheumakranken Kindern stark machen!

Ein Projekt von Bundesverband Kinderrheuma e.V.
in Sendenhorst, Deutschland

Dank Ihrer Spende können wir rheumakranke Kinder, Jugendliche und ihre Familien mit vielen Projekten bei der Bewältigung ihres oft hürdenreichen Alltags begleiten und unterstützen.

Bundesverband Kinderrheuma e.V.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Auch Kinder und Jugendliche haben Rheuma.
Die Diagnose dieser bislang nicht heilbaren Autoimmunerkrankung ist für viele Familien ein großer Schock.
Wir sorgen mit unseren vielfältigen Projekten dafür, dass Familien in dieser Ausnahmesituation nicht alleine gelassen werden.
Wir begleiten und unterstützen die Familien u.a. durch:

Fortbildungswochenenden für die ganze Familie
Rheuma betrifft immer die ganze Familie. Jährlich findet eine Fortbildungsveranstaltung für Familien mit rheumakranken Kindern in der Landvolkshochschule Freckenhorst statt. Mütter und Väter können sich bei medizinischen und psychosozialen Fachvorträgen weiterbilden während für die erkrankten Kinder gemeinsam mit ihren Geschwistern ein buntes erlebnispädagogisches Programm angeboten wird. Hier fallen Betreuer-, Referenten- und Materialkosten an.

Aufbau und Begleitung unserer Jungen Selbsthilfegruppe RAY
Schule, Ausbildung Beruf, Freunde und Hobbys mit einer chronischen Erkrankung meistern erfordert eine Menge Mut und Kraft. Zusammen ist vieles davon leichter zu schaffen. Junge Leute mit Rheuma oder Schmerzverstärkungssyndrom finden in unserer Jugendgruppe RAY jede Menge Infos, Spaß, Veranstaltungen und Anschluss zu Gleichgesinnten. Für die Ermöglichung von gemeinschaftlichen Aktivitäten benötigen wir finanzielle Unterstützung.

Musiktherapie
Musik bewegt und beflügelt jeden Menschen. In den Ferien bieten wir Nachmittage rund um das Thema Musik an. Geleitet durch einen Musikpädagogen sammeln Kinder und Jugendliche Erfahrungen mit Rhythmus, Klang, verschiedenen Instrumenten und der eigenen Stimme. Wir benötigen Material- und Honorarkosten dafür.

Kunsttherapie
Kunst macht Mut und hilft neues Selbstvertrauen zu gewinnen. Wöchentlich führt eine erfahrene Kunsttherapeutin Workshops für Kinder und Jugendliche in der Klinik durch. Wir benötigen Material- und Honorarkosten dafür.

Austausch für betroffene Familien durch wohnortnahen Treffpunkte
Zu Hause Unterstützung zu finden und nicht allein mit der Krankheit zu stehen ist für viele Familien eine enorme Hilfe. Bei unseren 24 Treffpunkten in mittlerweile 6 Bundesländern finden Familien mit einem rheumakranken Kind Kontakt zu Gleichgesinnten. Kosten für gemeinsame Aktivitäten würden wir gerne finanzieren.

Vermittlung von Schulpaten zur Aufklärung über die Erkrankung in der Schule
Offen in der Schule über die Krankheit zu sprechen ist gar nicht so einfach. Schmerzen, Fehlzeiten oder Unverständnis machen vielen Kindern und Jugendlichen zu schaffen.  Hilfe gibt es durch unsere ehrenamtlich arbeitenden Schulpaten, die an die Schulen gehen und eine Aufklärungsstunde über Rheuma  anbieten. Für Schulungen der Paten und Moderationsmaterialien benötigen wir Spenden.

All dies können wir nicht alleine tun, daher freuen wir uns über Ihre und Eure Unterstützung.
Viele weitere Informationen sind auf unserer Homepage www.kinderrheuma.com zu finden