Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Laptops for future

Nürnberg, Deutschland

Für Schüler sozialschwacher Familien möchten wir an Nürnberger Grundschulen Laptops oder Tablets spenden. Wir kümmern uns um den Anschluss sowie die Einrichtung der Geräte und übernehmen für die Dauer von 18 Monaten die Internetgebühren.

U. Pfeiffer von LOBBY FÜR KINDER e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Leben in der Pandemie bringt vieles durcheinander. Leider auch im Bildungsbereich wo wir mit großen Lücken und Versäumnissen konfrontiert werden: Die verschlafene Digitalisierung,  eine teilweise IT-fremde Lehrerschaft und dann auch noch dem „Home-Schooling“.
Was all diese Probleme noch schlimmer macht:  
Längst nicht jeder Haushalt verfügt über einen digitalen Anschluss und über einen Laptop oder ein Tablet. Das macht es Kindern aus sozial schwachen Familien, die eine stärkere Unterstützung benötigen teilweise unmöglich mitzuhalten und „Home-Schooling“ zu betreiben.
Genau hier möchten wir mit unserem Projekt „Laptops for future“ ansetzen und in Absprache mit den Lehrkräften und den Eltern, Grundschüler und Grundschülerinnen in Nürnberg unterstützen. 
Die LOBBY FÜR KINDER e.V. übernimmt nach gemeinsamer Absprache die Kosten für einen Laptop oder ein Tablet, organisiert die technische Abwicklung eines Internetanschlusses sowie die Einrichtung der Geräte durch eine Fachfirma (Drillisch online, Nürnberg). Darüberhinaus bezahlen wir die Internetgebühren  (SIM-Karte mit 16 GB Datenvolumen) für die Dauer von 18 Monaten und einen Drucker inclusive der Druckerpatronen.
Es ist uns bei dieser Unterstützung wichtig, dass wir über die Lehrer stets eine Verbindung zu den Kinder halten und nicht lediglich eine einmalige monetäre Unterstützung geben. Die Laptops oder Tablets bleiben nach den 18 Monaten im Besitz der Schüler. Um eine Eigenverantwortung und eine Beteiligung der Eltern zu erreichen müssen die Internetgebühren nach Ablauf der 18 Monate von den Eltern übernommen werden.
Die Kosten pro Grundschüler belaufen sich, je nach Wahl für einen Laptop oder ein Tablet und dem verschiedenen Aufwand für Anschlusskosten zwischen 750,- bis 800,- Euro.
Mit unserem Projekt möchten wir zumindest punktuell an Nürnberger Grundschulen erreichen, dass Kinder aus sozial schwachen Familien beim „Home-Schooling“ nicht ausgegrenzt werden, die neuen Anforderungen bewältigen können und gleichwertige Lern-Chancen erhalten.
Zuletzt aktualisiert am 26. Februar 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über