Deutschlands größte Spendenplattform

Gemeinsam gegen Krankheit

Ein Projekt von BGV.e.V
in Madumba, Kamerun

In vielen Regionen der Erde ist es eine der Haupt-Todesursachen bei Kindern unter fünf Jahren. In verschmutztem Wasser lauern oft tödliche Krankheitserreger. Die Mädchen und Jungen brauchen sauberes Trinkwasser, um zu überleben und gesund zu bleiben.

M. MBINACK
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Trinken, Duschen, Kochen, Wäsche Waschen – alltägliche Aktionen, bei denen wir sauberes Wasser nutzen. Doch das ist nicht überall so selbstverständlich. Weltweit leiden viele Millionen Menschen unter Wassermangel. Das bedeutet nicht nur, dass die Menschen nicht genügend Wasser haben, sondern auch dass es verschmutzt und dadurch ungesund ist.
In Afrika haben über 800 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. Sie verbringen viele Stunden täglich damit, Wasser aus Bächen, Seen oder Pfützen zu holen. Dieses Wasser enthält oft Krankheitskeime. In jeder Minute sterben weltweit vier Kinder an den Folgen verunreinigten Trinkwassers.
Kinder, vor allem, Mädchen gehen nicht zur Schule, weil sie jeden Tag viele Kilometer mit schweren Wasserkanistern zurücklegen müssen.
ich rede hier aus eigenen Erfahrungen. Es ist Alltag in Afrika, das Wasser verschmutzt ist und damit Tod und Krankheit statt Leben bringt.
Die projektidee stammt aus eigenen Mitglieder Erfahrungen.
BGV e.V.Mitglieder ) und 30 Personen aus dem Verein CODEMAN und Mandoumba Dorfvorsteher sa Majesté Eone Eone Raphael ,waren bei der Projektidee beteiligt.
Mit den Spendengeldern wollen wir Wasser- und Trinkwasseranlagen für Kinder und Dorfbewohner Bauen. Wir haben 3000€ gesammelt, leider reicht das Geld nicht. Kinder sterben, weil sauberes Wasser und Waschgelegenheiten fehlen
Bringe.
Zur Erreichung der o.g. Ziele werden folgende Maßnahmen umgesetzt werden folgende Schritte durchgeführt:

1.Das professionell Team kommt ins Dorf Mandoumba
Der Platz wird gesäubert, eingeebnet und die genaue Bohrstelle wird bestimmt.
2. Die Bohrung
Damit der Brunnen wirklich sauberes Wasser liefert und auch im Sommer benutzt werden kann, sind
Tiefbohrungen mit einem speziellen Bohr Kran nötig.
Doch dieses befindet sich teilweise weit – bis zu 250 Meter – unter der Erdoberfläche.
3. Die Installation
Der Brunnen wird angeschlossen, das Fundament gegossen und dann wird zum ersten Mal Wasser
abgepumpt – ein Festtag fürs Dorf.
4.Das Brunnen Komitee
Es ist eine wichtige Einrichtung vor Ort. Das Komitee ist für Wartung und Pflege
5. Maßnahme über Sauberer Brunnen (Nachhaltigkeit)
Ein 7-köpfiges Wasser-Komitee wird in Wartung und Reparatur von Brunnen unterrichtet. So versorgt ein Brunnen langfristig die Bevölkerung mit sauberem Trinkwasser.
6. Zweiwöchige Seminaren ( 1 woche: Kinderkrankheiten, Kindersterblichkeit ,die durch schmutziges Wasser entstanden können.
2 Woche: Nachhaltigkeit, Reparatur von Brunnen und Umwelt )
Vereinsmitglieder haben 3000€ gespendet .