Gothon.org Bangladesch

Ein Hilfsprojekt von B. Feser in Mongla, Bangladesch

0 % finanziert

B. Feser (verantwortlich)

B. Feser
Gothon unterstützt Kinder in Bangladesch um sie in die Schule zu schicken und leistet einiges anderes an Hilfe.

Paten mehreren Ländern unterstützen uns dabei regelmässig.
Wir möchten aber mehr machen und brauchen dafür Spenden, die wir frei einsetzten können (aber auch neue Paten sind willkommen),
z.B. für
- Patenkinder deren Paten ausgefallen sind, bis sie wieder Paten haben,
- Kinder die nicht im Patenkinderprogramm sind und Hilfe brauchen,
- für eine geplante kleine Schule, in die auch „nicht Patenkinder“ können,
- den Tageshort, damit auch nicht Patenkinder aufgenommen werden können, er als Unterstützung für alleine erziehende Elternteile ausgebaut werden kann.
- Aufgabenhilfe für „nicht Patenkinder“
Weitere Hilfen auch für Erwachsenen und weiteres, das echte Hilfe ist wie Spitalkosten und Medizin.
Bei einzelnen Programmen arbeiten wir auch mit der Regierung zusammen oder / und anderen NGO’s, z.B. für Infos über AIDS. Hier organisieren wir es für die anderen und haben normalerweise selber keine Kosten.

Über jeden Betrag freuen wir uns.
Da bisher alle administrativen Kosten vom Projektgründer getragen wurden, konnten alle Spenden und Beiträge vollumgänglich der Hilfe zugeführt werden. Das soll auch so bleiben.
Gothon ist ein in der Schweiz eingetragener Verein. Hier bekommt niemand einen Lohn. In Bangladesch sind aktuell drei Angestellt für die Kinder zuständig (Besuche, Büro usw.) deren Löhne administrative Kosten sind, sowie eine Köchin, die dem Tageshort angegliedert ist.
Helfen Sie mit mehr zu machen, besuchen Sie die Webseite.

Vielen Dank

Weiter informieren:

Ort: Mongla, Bangladesch

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an B. Feser (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …