Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Dringende Medikamente für unsere Kätzchen benötigt!

San Isidro (Granadilla de Abona), Spanien

Sancho, Silver, Siri, Smoky und Soraya wurden in einer Mülltonne auf Teneriffa gefunden und litten von Anfang an an Katzenschnupfen bzw. Herpes. Leider ist der Virus sehr hartnäckig und nach einer ersten Besserung wieder schlimmer geworden.

N. Gambs von Arche Noah Teneriffa e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unsere S-Kätzchen sind leider Herpesviren-Träger und gerade an einer ziemlich schlimmen Augenentzündung erkrankt. Unsere Tierärztin rät dringend zu einem wirklich teuren, aber sehr wirksamen Medikament: eine 3-wöchige Behandlung würde pro Katze € 260,00 kosten. Bei fünf Geschwisterchen kommen wir da auf die stolze Summe von € 1.300,00! 

Das ist sehr viel Geld, das wir nicht mal eben aus der Portokasse zahlen können. Aber wir müssen es irgendwie finanzieren, um die Entzündung der Kleinen in den Griff zu kriegen. Deshalb brauchen wir Sie! Bitte helfen Sie uns dabei, Sancho, Silver, Siri, Smoky und Soraya gesund in ihr neues Zuhause auszufliegen. Jeder Cent hilft! 
Zuletzt aktualisiert am 26. Februar 2021