Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Anschaffung eines Rettungsquad

Merklingen, Deutschland

Anschaffung eines Rettungsquad für den Bevölkerungsschutz

Sabrina Schrauf von ASB Baden-Württemberg e.V. Region Alb&Stauferland | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Stillstand ist Rückschritt – mehr wie je zuvor schauen wir nach vorne
 
So haben wir auch im neuen Jahr neue Pläne und Ziele fest ins Auge gefasst. Eines hiervon ist die Anschaffung eines Rettungsquad für den Bevölkerungsschutz. Diese Anschaffung eröffnet uns neue Möglichkeiten in der Rettung und Versorgung von Patienten in besonderen Lagen. Sei es im Rahmen einer Tunnelrettung auf der Bahnstrecke vor unserer „Haustür“ oder bei Rettungen aus schwierigem Gelände, welche unsere großen Rettungsmittel an ihre Grenzen bringen. Ausgestattet wird unser neuer 4-rädriger Kollege mit allerlei Nützlichem, wie natürlich einer Signal- und Blaulichtanlage und Material zur medizinischen Versorgung des Patienten. Weiterhin wird eine Vorrichtung für eine Schleifkorbtrage installiert, um Patienten retten zu können. 
 
Mit dem neuen Fahrzeug soll zukünftig unter anderem der Rettungsdienst unterstützt werden, wenn es darum geht Personal oder Material in unwegsames Gelände oder durch Engstellen zu transportieren. Ebenso soll das Quad bei witterungsbedingten Einsätzen auf der Bundesautobahn 8 zur Lageerkundung und zur Versorgung von Betroffenen eingesetzt werden, wo ein Durchkommen mit großen Rettungsmitteln nicht möglich ist.
 
Die Kosten für Anschaffung und Ausstattung sowie Schulung unseres Personals belaufen sich auf mindestens 15.000,00 € - dies ist ohne Unterstützung nicht zu stemmen. Von unserem Landesverband haben wir bereits die Zusage über einen Zuschuss erhalten. Um dies wirtschaftlich zu stemmen benötigen wir IHRE Unterstützung. 
 
Für Rückfragen steht ihnen unser Rettungsdienstleiter Herr Joachim Veiel unter 07337/966025 oder rettungsdienst@asb-alb-stauferland.de sehr gerne zur Verfügung. 
Zuletzt aktualisiert am 25. Februar 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über