Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Labyrinth eV, Wohn-und Lebenshilfe für Menschen mit Demenz

Kirchzarten-Burg, Deutschland

Finanzierung eines Koordinators(in) zur Unterstützung der ehrenamtlichen Tätigkeiten

Elisabeth Bodsworth von Labyrinth e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Verein Labyrinth, WOHN- UND LEBENSHILFE FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ, betreibt in Freiburg seit 2003 zwei WG für Menschen mit Demenz: die Hirschen-WG in Freiburg-Ebnet und die Birkenhof-WG in Kirchzarten-Burg. In den WG leben je 8 Menschen mit Demenz, betreut von einem ambulanten Pflegedienst, der von den gesetzlichen Vertretern der Bewohner gewählt wird.
Die Labyrinth-WG zeichnen sich durch bestimmte Alleinstellungsmerkmale aus: Die geringe Bewohnerzahl von 8, Verfügbarkeit von Pflegefachkräften rund um die Uhr und rein ehrenamtliche Selbstverwaltung von Verein und WG. Diese Leistungen haben ihren Preis - nicht nur in Form der finanziellen Eigenbeteiligung der Bewohner, sondern auch in Gestalt hoher Anforderungen an das Engagement der Angehörigen im Sinne ehrenamtlicher Mitarbeit. Es wird in den letzten Jahren immer schwieriger, Menschen zu finden, die bereit sind, sich als Angehörige und in der Vereinsarbeit ehrenamtlich zu engagieren. 
Im November 2020 haben wir uns deshalb zu einem "Zukunftsworkshop" zusammengefunden, um zu klären, wie wir künftig weiterarbeiten können. Das erste Ergebnis ist: der ehrenamtliche Vereinsvorstand soll durch eine(n) bezahlte(n) Koordinator(in) ergänzt und entlastet werden. Das Gehalt dieser Person soll durch Fundraising/Spenden beglichen werden, um die Kosten der WG nicht noch weiter zu erhöhen.
Mit einer Spende von 90 € können wir diesen Mitarbeiter für 6 Stunden bezahlen (vorausgesetzt wir finden jemand, der das für 15 € Stundenlohn macht!). In dieser Zeit kann er z.B. die Hälfte der monatlichen Aufgaben des jetzigen Kassierers erledigen...
Zuletzt aktualisiert am 03. März 2021