Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Reinheim stark gegen Gewalt

Reinheim, Deutschland

Reinheim stark gegen Gewalt ist ein Initiative, um direkt und indirekt betroffenen Menschen die Schwelle zur Hilfe bei Gewalt zu erleichtern, für das Thema zu sensibilisieren und aufzuklären, Information und Beratung vor Ort zu ermöglichen.

Anna Katharina Wenning von Frauen- und Familienzentrum FrauenFreiRäume e.V | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

„Du bist nicht allein! Wir sind für Dich da!“ mit diesem Motto wurde das Projekt „Reinheim stark gegen Gewalt!“ im Frauen- und Familienzentrum „FrauenFreiRäume e.V.“ ins Leben gerufen. Die Idee ist, ein starkes Kooperationsnetz in Reinheim zu flechten, um direkt und indirekt betroffenen Menschen die Schwelle zur Hilfe bei Gewalt zu erleichtern und für das Thema zu sensibilisieren.
In Deutschland erlebt jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt, jede 7. Frau wird vergewaltigt, fast jeden Tag passiert ein Tötungsversuch, der an jedem 3. Tag gelingt und jeden Tag werden rund 43 Kinder Opfer von sexueller Gewalt. 2019 gab es 141.792 Opfer von Partnerschaftsgewalt und es wurden 12.000 Fällen von Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie verzeichnet. Es sind alle gesellschaftlichen Schichten sind davon betroffen und die Dunkelziffer wird weitaus höher vermutet. Gerade jetzt, in der Pandemie, schützen die eigenen vier Wände vielleicht vor dem Virus, aber nicht immer vor Gewalt. Das betrifft in erster Linie Frauen und Kinder, aber zu 19 % auch Männer.
Mit diesen Fakten und Herausforderungen, besonders in „Lockdownzeiten“, sehen sich die Gesellschaft und ihre Einrichtungen konfrontiert. Deshalb haben es sich die Initiatorinnen zum Ziel gemacht, für das Thema zu sensibilisieren, aufzuklären und ein Netz mit sämtlichen Reinheimer Einrichtungen, Vereinen, engagierten Privatpersonen, Ärzt*innen, usw. zu knüpfen.  Zudem werden Kooperationen mit Fachstellen aus dem Netzwerk Gewaltschutz ausgebaut, wie die mobile Beratung von „Frauen helfen Frauen e.V Dieburg“ bei häuslicher Gewalt und Stalking, vor Ort.
Zuletzt aktualisiert am 10. Februar 2021