Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Eins-zu-Eins-Mentoring-Beziehungen für Geflüchtete

Heidelberg, Deutschland

CHANCEN GESTALTEN hat sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen aus Krisen- und Kriegsgebieten sowie Zugewanderte aus allen Teilen der Welt bei ihrer Integration in Heidelberg bestmöglich zu unterstützen.

Lisa Scherer von Chancen gestalten Heidelberg e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

CHANCEN GESTALTEN hat sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen aus Krisen- und Kriegsgebieten sowie Zugewanderte aus allen Teilen der Welt bei ihrer Integration in Heidelberg bestmöglich zu unterstützen.

Unsere Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 30 Jahren. Sie besuchen in der Regel bereits Bildungseinrichtungen oder sind in einer beruflichen Ausbildung. Dabei ist es von besonderer Bedeutung, dass die soziale, schulische und berufliche Integration in das neue Umfeld gelingt.
Chancen gestalten schafft Eins-zu-Eins-Mentoring-Beziehungen mit ungefähr gleichaltrigen Ortsansässigen. Sie helfen dabei, kulturelle, sprachliche, organisatorische und andere Hindernisse zu überwinden und orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen des jungen Menschen im jeweiligen Tandem.

Wer als Mentor*in einen Jugendlichen oder jungen Erwachsenen ein Jahr lang bei seiner/ ihrer persönlichen, schulischen und beruflichen Entwicklung begleiten möchte, wird für die Aufgabe von uns vorbereitet. Die Ausbildung umfasst vier Seminartage. Wir vermitteln die Grundbausteine einer Mentoringbeziehung und sensibilisieren für die kulturellen Hintergründe der Mentees. Zudem vermitteln wir Grundlagen des Asylrechts und zeigen die psychischen Herausforderungen auf, die sich durch Flucht und Migration ergeben können und wie darauf reagiert werden muss.

Im Rahmen unserer politischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit treten wir mit den Stadtgesellschaften in den Dialog. Wir informieren über die besondere Situation der Ankommenden, werben um Verständnis und Unterstützung und berichten über Integrationserfolge.

Gemeinsame Veranstaltungen zur Freizeitgestaltung führen die unterschiedlichen Kulturen zusammen und helfen dabei, das persönliche Netzwerk im neuen Umfeld aus- und aufzubauen.

Der Verein Chancen gestalten Heidelberg ist als gemeinnütziger Verein anerkannt und arbeitet eng mit Schulen und verschiedenen sozialen Einrichtungen zusammen. Alle aktiven Mitglieder arbeiten komplett ehrenamtlich.

Spenden werden für das Mentoring Programm und die politische Bildungsarbeit benötigt. Im Rahmen des Mentorings entstehen Kosten bei der Durchführung der Seminare und monatlichen Supervisionen. Darüber hinaus führt der Verein jeden Monat Events durch, die den Austausch fördern und Plattformen für Intergration sein sollen. Unsere politische Bildunsgarbeit finanzieren wir ausschließlich über Spenden, Mitgliedsbeiträge und öffentliche Förderungen. Die Angebote sollen sowohl vereinsintern als auch nach außen komplett kostenlos zur Verfügung gestellt werden. 
Zuletzt aktualisiert am 09. Februar 2021