Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Die Branche leidet und wir sind ihre Zukunft.

Lübeck, Deutschland

Als angehende Veranstaltungskaufleute veranstalten wir ein Realprojekt, doch durch Corona müssen wir den Poetry Slam und das Konzert im Livestream zeigen. Um den Stream gratis zur Verfügung zu stellen brauchen wir Ihre Hilfe.

Leif Marcussen von V. z. F. d. b. B. an der Hanse-Schule e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Branche leidet und wir sind ihre Zukunft.  

Wir, die Klasse VA19a, lernt seit August 2019 den Beruf Veranstaltungskaufmann/frau an der Hanse Schule in Lübeck. So wie jede andere Mittelstufe zuvor, freuten auch wir uns darauf, endlich ein eigenes Projekt von Anfang bis Ende selbstständig auf die Beine zu stellen. Jedoch bereitete uns das Corona-Virus anstatt Vorfreude, eher Sorgen.
Man hört oft in den Nachrichten, dass die Veranstaltungsbranche eine der am härtesten betroffenen Branchen ist und dass sie als erstes zumachen musste und als letztes wieder komplett öffnen darf. Jedoch werden dabei nie konkrete Fakten und Zahlen genannt.
Die Deutsche Messe AG beispielsweise, verzeichnete im Jahre 2019 einen Gewinn von rund 14,5 Millionen €. Nach nun mehr einem Jahr Corona meldete die Messe AG am 24.02.2021 laut vorläufigen Zahlen ein Minus von 83 Millionen €. Und auch die versprochenen Novemberhilfen sind in vielen großen Betrieben selbst im März noch nicht angekommen.
Deshalb wollen wir, die Zukunft der Veranstaltungsbranche, eine Veranstaltung stattfinden lassen, die vielleicht nicht die Branche rettet, jedoch einen kleinen Funken versprüht, welcher hoffentlich ein loderndes Feuer der Hoffnung für unsere Veranstaltungsbranche entfacht.
 
Bei unserem Projekt „PoKo“ werden wir am 24.04.2021 im Schuppen 6 in Lübeck zuerst einen Poetry Slam und dann ein Konzert veranstalten. Da nach über einem Jahr der anhaltenden Corona-Pandemie an unserem Veranstaltungsdatum immer noch keine sicheren Aussagen über den Werdegang zu treffen sind, haben wir uns dazu entschieden, die Veranstaltung ohne Publikum vor Ort stattfinden zu lassen. Dafür gibt es einen für alle KOSTENLOS  zugänglichen Stream. 
Da uns daher viele, zuvor geplante Einnahmen wegfallen, sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Sobald wir unsere Kosten gedeckt haben, wird jeder weitere Cent an die Organisation „Alarmstufe Rot“ gespendet, welche die Veranstaltungsbranche in dieser harten Zeit tatkräftig unterstützt. 

Wir würden uns freuen, wenn Sie ein Teil dieser Spendenaktion werden und den Stream gemeinsam mit uns zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. 
 


Zuletzt aktualisiert am 15. März 2021