Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Wartebereich Gefäßmedizin

Reinbek, Deutschland

Psychologen haben verschiedene Punkte ausfindig gemacht, die beeinflussen, wie lange wir eine Wartezeit subjektiv empfinden. Daher kommt: Ein angenehmes Ambiente macht Wartezeiten erträglicher!

Björn Pestinger von Freunde & Förderer des KRANKENHAUSES REINBEK e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wichtig sind Ruhebereiche als Abgrenzung zwischen dem laufenden Stationsbetrieb und Rückzugsorten außerhalb des Zimmers. Dieses ist zum einen aus datenschutztechnischen Gründen notwendig, zum anderen möchte kein Patient die Visite auf dem Flur hautnah erleben, bei der über fremde Patienten, vielleicht einen Sterbeprozess oder Komplikationen gesprochen wird. 

Da der Wartebereich der erste Kontakt zwischen Patient und Krankenhausmitarbeiter ist, möchten wir den Wartebereich für die Patienten angenehmer gestalten. 
Das Wartezimmer sollte hell sein, ohne dass direktes Licht die Patienten blenden kann – am besten viel Tageslicht mit Blendschutz. Stühle mit Armlehne sind bequem und schaffen genügend Distanz zum Nachbarn. 

Farben und Bilder werden vom Patienten oft nur unterbewusst wahrgenommen, tragen aber zum Gesamteindruck bei. Helle Farben, runde Formen wirken beruhigend. Als sehr positiv empfinden es Patienten, wenn Sie sich während der Wartezeit selbst mit Getränken versorgen können. Ein Wasserspender leistet hier gute Dienste.

Zuletzt aktualisiert am 09. Februar 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über