Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beads of Life Charity Home

New Koforidua, Ghana

Beads of Life Charity Home

New Koforidua, Ghana

Kinder brauchen eine Chance, um etwas aus ihrem Leben machen zu können. Waisen, Straßenkinder und Kinder mittelloser Eltern haben diese Chance oft nicht. Beads of Life Charity Home unterstützt.

W. Hübel von Miisland e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Beads of Life Charity Home schützt bedürftige Kinder in Ghana vor einem Leben auf der Straße und bietet ihnen eine Heimat, sowie Unterstützung in den Bereichen Gesundheitsfürsorge, Persönlichkeitsentwicklung, Bildung und Berufseinstieg.

Die Zahl der Straßenkinder in Ghana ist binnen weniger Jahre auf inzwischen über 100.000 gestiegen. Täglich werden es mehr. Meist ist es die Hoffnung auf ein besseres Leben, welches insbesondere Kinder aus armen Familien auf dem Land auf die Straßen der großen Städte treibt. Dort sind sie Ausbeutung, Gewalt und Armut ausgesetzt und müssen ihren Lebensunterhalt durch Kinderarbeit, Prostitution oder Diebstahl verdienen. Die Reintegration dieser Kinder in die Gesellschaft ist aufgrund der emotionalen Schäden enorm schwierig.

Beads of Life nimmt Kinder auf, welche aufgrund ihrer familiären Situation (elternlos, fehlende Unterstützung der Familie, Gewalterfahrung) von einem Leben auf der Straße bedroht sind, oder bereits auf der Straße gelebt haben. 40 Kinder werden momentan in den unterschiedlichen Bereichen unterstützt.

New Koforidua ist ein kleines Dorf, dessen Bevölkerung hauptsächlich vom Kakaoanbau lebt. In Kooperation mit dem Kakaoproduzenten Kuapa Kokoa wurde der Ort zur ersten Fairtrade Town Afrikas ernannt und wird in Belangen der Gemeindeentwicklung wie beim Bau von Brunnen und Schulen von der Fairtrade Kooperative unterstützt. Beads of Life arbeitet bei der Entwicklung seiner Ziele eng mit dem lokalen Chief sowie dem Bürgermeister zusammen und legt großen Wert darauf, die Gemeinde in die Umsetzung seiner Ziele mit einzubeziehen.

Für die Unterbringung der Kinder stand bislang lediglich ein Schlafgebäude mit zwei Zimmern zur Verfügung, wo die Kinder von der Direktorin und einem Hausvater betreut wurden. Dort konnten aus Platzmangel nicht alle Kinder angemessen untergebracht werden. Daher wurde 2012 ein Grundstück von einem Hektar Größe erworben. Seither arbeiten wir mit großem Engagement am Bau eines neuen Wohnhauses. Das Gebäude mit fünf Schlafräumen wurde inzwischen errichtet und befindet sich in der letzten Phase der Fertigstellung.

Alle von Beads of Life Charity Home unterstützten Kinder gehen zur Schule. Die dafür erforderlichen Schulgebühren stellen aufgrund der wachsenden Zahl der Kinder jedoch oft eine Herausforderung dar. Insbesondere die weiterführenden Schulen sind sehr kostspielig, da die Kinder in Ermangelung einer Schule am Ort in teure Internate in der Stadt geschickt werden müssen.

Nahrungsmittel können zum großen Teil selbst angebaut werden. Darüber hinaus finanziert sich das Heim hauptsächlich über den Maisanbau aus der eigenen Farm und die Herstellung und den Verkauf von Kohle. Die Einnahmen werden durch Spenden von lokalen Kirchen und Organisationen ergänzt.

Die erforderlichen Mittel, um das Wohnhaus fertigzustellen und weitere notwendige Gebäude wie ein Kochhaus und zusätzliche Toiletten und Duschen zu errichten, übersteigen den Rahmen, den das Heim über eigene Einnahmen bestreiten kann, bei weitem. Um alle Kinder angemessen unterbringen und beschulen zu können, sind wir daher dringend auf zusätzliche Spenden angewiesen.
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020