Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

#ArtSocial21 Innovation Festival

Potsdam, Deutschland

Social Hackathon + Art Festival = #ArtSocial21 - Unterstütze jetzt Kulturschaffende während der Corona Krise

Norbert Kunz von Social Impact gGmbH | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Social Hackathon + Art Festival = #ArtSocial21 

Wie keine Generation vor uns, sehen wir uns täglich mit umwälzenden, gesellschaftlichen Herausforderungen konfrontiert: Die digitale Revolution, der Klimawandel, gesellschaftlich-soziale Megatrends und
nicht zuletzt eine weltweite Pandemie vereinnahmen unsere Lebenswelten und beeinflussen in großem Maße unser Zusammenleben.

Auf der anderen Seite stehen uns aber auch so zahlreiche materielle und ideelle Wege offen wie noch nie zuvor – alles was wir tun müssen ist, die Möglichkeiten sinnstiftend gemeinschaftlich zu nutzen! 

Aus diesem Grund plant der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg gemeinsam mit dem DRK-Landesverband Baden-Württemberg und der Social Impact gGmbH das Innovation Festival #ArtSocial21. Eine Plattform, auf der wir gemeinsam im Rahmen eines Social Hackathons kreative Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Probleme erarbeiten und positive Zukunftsbilder schaffen wollen. 

Mit dem Leitgedanken „Kreativität ist der Rohstoff der Zukunft“ sollen die Menschen in ihrer Selbstwirksamkeit unterstützt und so der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt werden. Hier heißt es für interdisziplinäre Teams aus Sozial-, Kreativ- und Digitalwirtschaft sowie der Zivilgesellschaft: Zusammendenken, was (bislang) nicht zusammengehört, neue Perspektiven einnehmen, Unmögliches möglich machen. 

Grundlage für den Social Hackathon sind fünf Themenwelten: 

Ziel des Social Hackathon ist es, in bis zu 5 Projektgruppen mit jeweils bis zu 5 Hackern pro Themenwelt einen konkreten Aspekt anzugehen. In einem Pitch am Samstag entscheiden alle Mitwirkenden einer Themenwelt, welches Team weiterkommt.

Die hier eingeworbenen Mittel dürfen den Betroffenen 1. für die Zeit der Corona-Krise und 2. für die noch nicht abzusehenden Folgeschäden aufgrund der Corona-Krise zugewendet werden, in der sie in ihrer Existenz gefährdet sind und die Gelder daher dringend benötigen.

Mehr Infos zum Event und das ausführliche Programm findest du unter www.artsocial21.org


Zuletzt aktualisiert am 04. Februar 2021