Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

321...Neustart! Ein Projekt zur Unterstützung zweier freier Kindertheater

DARMSTADT, Deutschland

Die freien mobilen Theatergruppen theater die stromer, Theater Lakritz und der Verein Lakritz Projekte e.V., sind in der Krise zusammen gerückt und kooperieren mit dem gemeinsamen Ziel in der existenziell bedrohlichen Coronakrise zu bestehen.

Björn Lehn von Lakritz Projekte e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Drei Kinderkulturinstitutionen
Zwei neue Theaterproduktionen für Kinder
Eine gemeinsame Hoffnung

Wir wollen gemeinsam unsere langjährige Arbeit retten, indem wir unsere mobile Kinder- und Jugendtheaterarbeit mit zwei neuen sehr flexiblen und an die Pandemie angepassten Produktionen stärken.
theater die stromer und Theater Lakritz sind seit über 20 Jahren mobil in Hessen unterwegs und ein wichtiger Bestandteil der hessischen Theaterlandschaft. Der Verein Lakritz Projekte e.V. wird das Projekt begleiten, die Neuproduktionen theaterpädagogisch unterstützen und übernimmt die Trägerschaft. Kooperation statt Konkurrenz, gemeinsam für die Zukunft! Wir gehen davon aus, dass mit einer raschen Entspannung der Situation nicht zu rechnen ist. Ein Aussitzen der Krise kommt nicht in Frage. Gemeinsam wollen wir unsere Betriebe in der künstlerischen und organisatorischen Kollaboration für den Alltag in der lange anhaltenden Pandemie bereit machen, einen Alltag, der weiterhin und selbstverständlich Kunst und Kultur für ein junges Publikum beinhaltet.

Über die beiden langen Lockdown-Perioden der Covid19-Pandemie sind unzählige Vorstellungen, Gastspiele und Projekte ausgefallen, die finanziellen Reserven, die als Eigenmittel benötigt werden um neue Stück zu produzieren sind deutlich geschrumpft. Mit den Spenden wollen wir einen Teil der Produktionskosten decken und Unterstützer*innen die Möglichkeit geben sich an der Produktion von zwei neuen Stücken für das Kindertheater in der (Post-)Corona-Zeit zu beteiligen.
Zuletzt aktualisiert am 11. Februar 2021