Deutschlands größte Spendenplattform
7

Beendet Brasiliens Pantanal steht in Flammen!

Ein Projekt von Environmental Justice Foundation (EJF) Deutschland
in Porto Jofre, Brasilien

Unsere Freiwilligen erhalten Ausrüstung und Trainings, damit sie die Lage im Pantanal dokumentieren können und so das Bewusstsein für den Schutz dieses einzigartigen Ökosystems erhöhen.

Anna-Maria G.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Brasiliens Pantanal ist das weltweit größte Binnenland-Feuchtgebiet und Heimat einer außergewöhnlichen Tierwelt, darunter Jaguare, Riesenotter, Tapire und Tukane. Es bietet wichtige Ökosystemleistungen für die Menschen in Brasilien und trägt als Kohlenstoffspeicher zur Regulierung unseres globalen Klimas bei.

2019 und 2020 wüteten rekordverdächtige Brände: Mehr als 20% der Region sind mittlerweile zu Asche verbrannt.

Freiwilligenarbeit vor Ort
Trotz dieses tragischen Verlustes können wir immer noch eine unglaubliche Menge an Leben schützen. Deshalb unterstützt die Environmental Justice Foundation Umweltschützer*innen, die sich der Herausforderung stellen, für dieses einzigartige Ökosystem zu kämpfen.

Standort des Projekts: Brasilien
 
Wofür EJF Deine Spende braucht:
Unsere Freiwilligen kooperieren mit einer lokalen Organisation für Ökotourismus und arbeiten an verschiedenen Aktivitäten, die zum Schutz des Pantanals beitragen. Auf ihrer letzten Reise führten sie Trainingskurse mit Mitgliedern lokaler Gemeinden durch und schulten sie in der Identifizierung von Wildtieren sowie zu den Themenbereichen Kommunikation, Ökotourismus und Umweltbedrohungen.

Das Pantanal ist ein wertvolles Ökosystem, das sich in einer Krise befindet. Jetzt ist die Zeit zum Handeln, um sicherzustellen, dass das Pantanal eine lebensspendende Kraft bleibt, die sowohl Menschen als auch der Tierwelt zugute kommt.

Bitte unterstütze unsere Arbeit jetzt mit Deiner Spende!
Mehr Informationen über uns und unsere Arbeit:
ejfoundation.org/de

Vielen Dank für Dein Interesse und Dein Engagement!

Dieses Projekt wird auch unterstützt über