Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Mikrokredite für Frauengruppen in Mali

Bamako, Mali

Mit Mikrokrediten unterstützen wir Frauengruppen dabei, einen eigenen Kleinhandel aufzubauen und somit langfristig eine feste Einkommensquelle zu haben und auf eigenen Beinen zu stehen.

C. Eick von Häuser der Hoffnung - Schulbildung für Afrika e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Kleine Kredite mit großen Folgen

Mikro-Kredite sind ein wesentlicher Bestandteil von HdH-Projekten. 
Warum? 
Weil sie Menschen dazu befähigen, langfristig auf eigenen finanziellen Beinen zu stehen.
Sie funktionieren so: 
Eine Frauengruppe von ca. 30 Frauen eines Dorfes erhält einen Kredit über 
beispielsweise 500 Euro, rückzahlbar mit 10% Zinsen innerhalb eines Jahres. 
Dieser Zinssatz liegt deutlich unter dem landesüblichen Zinssatz. 
Von dem Geld kaufen die Frauen meist Saatgut für ihre Felder oder Nutztiere oder Waren, die sie mit Gewinn auf dem Markt verkaufen können. Auch ein Investment in eine Nähmaschine, Stoffe oder eine Kochstelle für eine Kleinküche sind denkbar. Auf diesem Wege können die Frauen einen Kleinhandel betreiben und eigenes Geld verdienen. 
Der Fonds wird verwaltet von einer aus dem Kreis der Frauen gewählten Präsidentin, einer Buchhalterin und einer Sekretärin. 
Diese drei kontrollieren sich gegenseitig und sind der Gruppe gegenüber rechenschaftspflichtig. 
Das Besondere dabei: da sich die Frauen gegenseitig kennen, üben sie auch eine gewisse gegenseitige Kontrolle aus. 
Außerdem ist es nicht einfach, Mitglied einer solchen Gruppe zu werden, denn die Nachfrage ist viel größer als das Angebot. Jeder Teilnehmer ist also dankbar dafür, als Mitglied ausgesucht worden zu sein und ist sich seiner Verantwortung bewusst, Rechenschaft über das investierte Geld geben zu müssen. 
Bislang gibt uns der Erfolg Recht: bei unserem laufenden (Bengo-2-) Programm von 18 Monaten wurden bereits im 1. Halbjahr 25% des investierten Geldes zurückgezahlt. 
Zuletzt aktualisiert am 02. Februar 2021