Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Vom Bodensee nach Verona - E5 Alpenüberquerung der Phorms Schule München

München, Deutschland

Please support our student's fantastic initiative to cross the Alps virtually and as a team in times of Covid-19, thereby aiming at raising funds for students from socio-economically disadvantaged areas.

Vanessa Masing von The Duke of Edinburgh's International Award e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

The DofE students at Phorms Munich will be completing the E5 Alp crossing from Lake Constanze to Verona (680km) virtually. They will be competing in teams against the DofE teachers. The money raised will go to The Duke of Edinburgh's International Award - Germany and will be used to support DofE participants in schools in socio-economically disadvantaged neighbourhoods. The Duke of Edinburgh's International Award encourages youths to challenge themselves in non-academic ways. During the pandemic developing strength and resilience skills is more important than ever. Please support the DofE students in their challenge and also the wider DofE team in their ongoing work. 

Die Duke-Teilnehmer*innen der Phorms Schule München werden die Alpenüberquerung E5 vom Bodensee bis nach Verona (680 km) virtuell absolvieren. Dabei treten sie in Teams gegen ihre Lehrer*innen an. Der Erlös geht an The Duke of Edinburgh's International Award - Germany und wird zur Unterstützung von Duke-Teilnehmer*innen an Schulen in sozio-ökonomisch benachteiligten Stadtteilen verwendet. Der Duke of Edinburgh's International Award ermutigt Jugendliche, sich selbst auf nicht-akademische Weise herauszufordern.  Während der Pandemie ist die Entwicklung von Selbstbewusstsein und Resilienz wichtiger denn je. Bitte unterstützen Sie die Duke-Teilnehmer*innen bei ihrer Herausforderung und auch das gesamte Duke Award-Team bei seiner laufenden Arbeit. 

Zuletzt aktualisiert am 02. Februar 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über