Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Neuer Ort für´s Allerweltshaus - unterstütze den Um- und Ausbau!

Köln, Deutschland

Das Allerweltshaus bleibt in Ehrenfeld! Seit über 30 Jahren begleiten, fordern und stoßen wir dort gesellschaftlichen Wandel an. Doch jetzt heißt es anpacken, der neue Ort muss renoviert und gestaltet werden. Dafür brauchen wir Eure Unterstützung.

Jennifer Jendreizik von Allerweltshaus Köln e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wer sind wir?
Seit 30 Jahren schafft das Allerweltshaus Freiräume für Beratung, Begegnung, Bildung und Aktion, leistet bildungspolitische Arbeit und fördert Selbstorganisation durch aktive Hilfe und Vernetzung für und mit Geflüchteten.  Viel ehrenamtliches Engagement, Expertise und die Unterstützung der Nachbarschaft, des Viertels sowie der Stadt Köln ermöglichten es dem Verein, über 32 Jahre erfolgreich zu wachsen und zu arbeiten. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der im Jahr 1989 von engagierten Menschen gegründet wurde, die die Wurzeln einer freiheitlichen Gesellschaft und Solidarität miteinander pflegen wollen, um nachfolgende Generationen an vielen Pflanzen teilhaben zu lassen, die daraus erwachsen: Nachhaltigkeit, Solidarität, Menschenrechte, Demokratie…

Warum brauchen wir eure Unterstützung?
Nach fünf Jahren aktiver Suche haben wir einen neuen Ort gefunden: ein seit zwei Jahren leerstehendes Gebäude von 1863 - mitten im Veedel unserer Herzen und ganz nah am alten Standort. Noch laufen die Verhandlungen mit verschiedenen städtischen Institutionen um einen zukünftigen Erbbaurechtsvertrag.
Die ersten Umbaumaßnahmen werden in Absprache mit den Ämtern bereits umgesetzt und die ersten größeren Summen wurden für die ersten Abnahmen und Grundarbeiten bereits verausgabt. 
Wir kreiren einen transformativen Arbeits- und Veranstaltungsbereich in einer barrierefreien Umgebung. Euer Vertrauen ist für uns Verpflichtung, unserer Verantwortung weiter gerecht zu werden und Solidarität mit Menschen aus allen Ländern mit bildungspolitischer und kultureller Arbeit zu verbinden.
Der Leerstand und die vorangegangenen Nutzungen haben Spuren hinterlassen. Wir planen neue offene Räume, Arbeitsplätze, ein Cafe, Platz für unser Radio und noch mehr. Wir brauchen euch, um die Transformation des Hauses anzustoßen.

Wir schaffen und verteidigen Freiräume:
Wir renovieren ein leerstehendes Gebäude, um uns weiter für alle Menschen und ihre Rechte einzusetzen. Wir werden weiter beraten und erfolgreich Felsbrocken wegräumen, die Behörden Menschen gerade mit geringen Deutschkenntnissen in den Weg legen. Bildung, Literatur und Sprache bleiben unsere Anliegen, um den Blick auf die Vielseitigkeit der Welt hier bei uns zu Hause zu richten. Wir setzen uns für Klimaschutz ein und fördern Nachhaltigkeit.

Der Solidaritätsgedanke mit Menschen aus anderen Ländern war und bleibt immer Kern der Vereinsarbeit. 

Unsere Ziele:

Wofür wir stehen? Beratung, Begegnung, Bildung und Aktion
Wofür wir uns einsetzen? Für eine gerechte Gesellschaft in einer gerechten Welt.
Wofür wir kämpfen?  Nachhaltigkeit, Postkolonialismus und Klimagerechtigkeit.
Wie wir das erreichen können? Nur mit euch!

Unsere Arbeit richtet sich an alle, die die Wurzeln der Demokratie und Gerechtigkeit für eine enkelgerechte Zukunft pflegen wollen – lokal und global. 
Zuletzt aktualisiert am 24. Februar 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über