Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Wegbegleitung: Behinderung ist für uns kein Hindernis

Essen, Deutschland

Als Verein möchten wir durch eine Aufwandsentschädigung für die Therapeut*innen ermöglichen, dass die Patienten*innen über einen längeren medizinisch notwenigen Zeitraum behandelt werden können.

H. Goebel von Naturheilpraxis ohne Grenzen e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Als Naturheilpraxis ohne Grenzen hat uns ein Hilferuf von Anna aus Nürnberg erreicht. Anna ist mit einer Knochenerkrankung auf die Welt gekommen. Irgendwann fiel ihr das Laufen so schwer, dass es ohne Rollstuhl nicht mehr ging. Aber Anna gibt nicht auf: sie wünscht sich so sehr eine craniosacrale Behandlung, um ihren Körper wieder zu spüren und besser zu bewegen. Aber für solche ganzheitlichen Behandlungen übernehmen Krankenkassen nur einen sehr geringen Teil. Den Löwenanteil müssen Patienten selbst aufbringen – und das gibt Annas schmale Erwerbsminderungsrente einfach nicht her.  

Wir wollen handeln, denn Anna ist mit ihrem Schicksal nicht allein. Viele Studien zeigen, dass das Armutsrisiko bei Menschen mit einer Behinderung deutlich größer ist bei Menschen ohne Behinderung. Mit unseren niedergelassenen Praxen sind wir da, wo die Not groß ist, aber wir sind nicht überall. Und Menschen mit Behinderung können auch keine weiten Fahrtwege auf sich nehmen, um in unsere Praxen zu kommen. Für Menschen wie Anna haben wir daher die Initiative Wegbegleitung ins Leben gerufen: ganzheitliche Therapeut*innen begleiten Patient*innen mit Behinderung und in finanzieller Not in ihrer gewohnten und geschützten Umgebung. 

Was wir konkret vorhaben:
Als Verein möchten wir durch eine Aufwandsentschädigung für die Therapeut*innen ermöglichen, dass die Patienten*innen über einen längeren medizinisch notwenigen Zeitraum behandelt werden können.   Für das Jahr 2021 haben wir uns für unsere Initiative Wegbegleitung zum Ziel gesetzt, 30 Patient*innen mit Behinderung und in finanzieller Not, die nicht in eine unserer Praxen kommen können, eine naturheilkundliche Therapie zu ermöglichen. Für je 300 € kann die Grundlage für ein würdevolles Leben gelegt werden – wir benötigen also insgesamt 9.000 EUR. Hilf uns dieses Ziel zu erreichen und dass Leben von Menschen wie Anna entscheidend zu verbessern – spende jetzt!

Zuletzt aktualisiert am 08. Februar 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über