Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ziegenstall Bau für tiergestützte Therapie von Menschen mit Assistenzbedarf

Neulingen, Deutschland

Synergien aus Tinyhouse-Baukunst und tiergestützter Therapieerfahrung für neuen Ziegenstall: Durch Ihre Spende ermöglichen Sie den Bau und unterstützen uns darin, die tägliche Arbeit mit assistenzbedürftigen Menschen optimaler durchführen zu können

Janusz Sendel von Auenhof Wohnen und Arbeiten gGmbH | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Aktuell leben unsere Ziegen, separiert durch eine Straße, in einem kleinen Stall abseits des Auenhofs. Sie sind somit weder für Bewohner noch für Betreuer leicht und vor Allem sicher zugänglich. Dieser Umstand allein würde schon dafür sprechen, den sensiblen Tieren ein neues Zuhause in unmittelbarer Nähe zu ihren Menschen zu schenken. Doch es gibt noch einige weitere Aspekte, weshalb der Umzug unserer Vierbeiner unumgänglich ist: Die altmodische Bauweise des jetzigen Stalls, die keine bestmögliche Tierhaltung- und Pflege ermöglicht und der marode Zustand des Dachs.

Durch einen ausgeklügelten Neubau möchten wir den neuen Ziegenstall, neben der optischen Einbindung in den Auenhof, besonders den Menschen zugänglicher machen. Nicht nur die geographische Nähe zu den Wohnbereichen würde eine gefahrlose Erreichbarkeit garantieren, sondern auch die neue Raumaufteilung, durch die sich Mensch und Tier sorglos und ohne Aufsicht begegnen können. Separierungsmöglichkeiten für einzelne Tiere dienen sowohl bei tiergestützer Therapiearbeit, als auch im Krankheitsfall der Tiere für optimale Bedingungen.

Zusätzlich zu den vielfältigen Mehrwerten für unsere Bewohner, zeichnet sich unser Bauvorhaben durch Besonderheiten in der Planung und der Umsetzung aus.

Der neue Ziegenstall soll nämlich explizit an die Bedürfnisse unserer Bewohner angepasst werden. Das stellt unsere Mitarbeiterin Lisa Zipp sicher, die durch ihre Expertise in tiergestützter Therapiearbeit wichtige Inputs für die neue Raumaufteilung liefert.

Umgesetzt werden die Pläne durch Samuel Kraus, einem Tinyhouse Bauer aus Bretten. Um eine möglichst hohe Nachhaltigkeit zu erreichen, soll der Neubau teilweise aus Materialien einer alten Scheune gebaut werden. 

Durch das besondere Fachwissen der beiden Ehrenamtlichen soll der neue Ziegenstall den größtmöglichen und langfristigen Nutzen für unsere Bewohner bieten.


Durch Ihre Spende ermöglichen Sie die Umsetzung des Ziegenstall Neubaus und unterstützen uns somit darin, unsere tägliche Arbeit mit assistenzbedürftigen Menschen noch optimaler durchführen zu können.


Herzlichen Dank, wir wissen Ihre Hilfe sehr zu schätzen!
Zuletzt aktualisiert am 04. Februar 2021