Deutschlands größte Spendenplattform

Digitalisierung für Schwerkranke, Senioren und Hospizbegleiter und Co.

Ein Projekt von ZAPUH Grenzland e.V.
in Brüggen, Deutschland

Digitalisierung im Hospizdienst - wir wollen in Kontakt bleiben, miteinander lernen

I. Lamp
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir möchten in Kontakt bleiben
In Zeiten von Corona braucht es Digitalisierung, um in Kontakt bleiben zu können. Unsere Organisation hat nun Tablets, um mit Kranken und ihren Angehörigen, mit Seniorinnen und Senioren und untereinander kommunizieren zu können. 
Aber noch immer lässt die digitale Ausstattung des Hospizdienstes zu wünschen übrig.
Zur Anschaffung von Hardware (wie beispielsweise Konferenzmikrofon für Online-Fortbidlungen und online-Austausch) und Software benötigen wir Unterstützung. Wir haben leider kein Kapital, um da in Vorleistung treten zu können.
Auch das Abonnement eines Konferenzanbieters braucht finanzielle Unterstützung.
Wir nutzen digitale Medien, um in Kontakt zu bleiben und uns fortzubilden. Sie ergänzen den persönlichen Kontakt - und sind manchmal die einzige Möglichkeit für Kontakt...