Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finale Hilfe für "Gerd - Königin des Odenwaldes" der Spiellust Michelstadt

Michelstadt, Deutschland

Die Theatergruppe Spiellust Michelstadt e.V. sucht nach Unterstützung für das finanzielle Loch, das die Durchführung des Projektes „Gerd – Königin des Odenwaldes“ in der Vereinskasse hinterlassen hat. So sichern Sie die Arbeit des Vereins vor Ort.

Roger Tietz von Theaterteam Spiellust Michelstadt e.V.  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Theatergruppe Spiellust Michelstadt e.V. sucht nach Unterstützung für das finanzielle Loch, das die Durchführung des Projektes „Gerd – Königin des Odenwaldes“ in der Vereinskasse hinterlassen hat. Trotz Einschränkungen während des ersten Lockdowns gelang es den Kreativen des Vereins, das Konzept einer Musical-Freilichtinszenierung in eine Filmadaption ihres Vorhabens umzuwandeln. Der Film feierte kurz vor dem zweiten Lockdown am 02. Oktober 2020 Premiere. Trotz Durch- und Aufführung des Projektes ist ein Loch von 6.500,00€ in der Kasse des Vereins entstanden. Wir brauchen Ihre Unterstützung! 
 
Das Projekt erreichte trotz Corona-Pandemie zahlreiche Zuschauer*innen - auch Dank eines sehr guten Hygiene-Konzeptes während der Veranstaltungen in der Erwin-Hasenzahl-Halle in Michelstadt. Hauptziel des Projektes war die Vermittlung von Gesang, Tanz und Schauspiel an freiwillig Teilnehmende aus der Stadtgesellschaft. Auch Gewerke wie Kostümbild, Bühne, Requisite und Maske wurden unter professioneller Anleitung von ehrenamtlich agierenden Menschen umgesetzt. Thema des Projektes war "Diversität und Vielfalt", am Beispiel dreier Drag Queens, die mit ihrem Reisebus im Odenwald stranden. 

Innerhalb weniger Tage entschied der Verein im März 2020 das Projekt trotz aller Corona-Einschränkungen zu retten. Aus einem Theaterabend wurde ein Film entwickelt, auch Dank des Filmemachers James Chan-A-Sue konnte die Spiellust so ein Zeichen setzen: Kultur ist wichtig und findet trotz Einschränkungen seinen Weg zu den Menschen. Leider konnten nicht alle Kosten für das Vorhaben durch die Abendeinnahmen gedeckt werden, auch die Bundesförderung war hierfür nicht ausreichend. So ist ein Defizit von 6.500,00€ entstanden. 
 
Wir möchten Sie deshalb bitten: Bitte spenden Sie für unsere Theaterarbeit. Wir stehen bereits in den Startlöchern und werden für euch Theater auch im Jahr 2021/22 produzieren. Neben dem Stück "Die blaue Stunde" von Asli Özdemir (Premiere: geplant 24.06.2021) zeigen wir das Novembertheater "Wirrungen, Wirrungen, Wirtshaus" sowie die Eigenbearbeitung von "Homo Faber" (Premiere: geplant 30.09.2021). Im Jahr 2022 planen wir das Sommertheaterstück "Das Narrentraumschiff". 
 
Hinweis zur Verwendung der offenen Mittel: Die Mehrarbeit vieler professioneller Kulturakteure des Projektes konnte noch nicht entsprechend vergütet werden. Sie unterstützen mit Ihrer Spende also nicht nur den Verein, sondern auch die Arbeit zahlreicher freischaffende*r Künstler*innen (Kostüm, Tanz, Regie, Film). So gewährleisten wir auch, dass weiterhin Amateurtheater-Arbeit mit professionellem Anspruch in Michelstadt zu sehen sein wird. 
 
Wir freuen uns auf jede Spende für unsere Arbeit, damit wir aktiv bleiben können. 
Zuletzt aktualisiert am 22. Februar 2021