Deutschlands größte Spendenplattform

Wohnungen für wohnungslose Männer und Frauen

Göppingen, Deutschland

Neubau von Wohnungen für ehemalige wohnungslose Männer und Frauen, die wieder in der Lage sind eigenständig in einer Wohnung zu leben und selbstständig einen Haushalt führen können, aber bei der Wohnungssuche chancenlos bleiben.

Wolfgang Baumung von Haus LINDE e.V.
Nachricht schreiben

Zielgruppe des Wohnprojekts sind ausschließlich ehemalige wohnungslose Männer und Frauen, die wieder in der Lage sind eigenständig in einer Wohnung zu leben und selbstständig einen Haushalt führen können. Durch vielseitige und einzelfallorientierte Unterstützung im gesamten Angebot der Wohnungslosen-hilfe Haus LINDE e.V. gelingt es vielen Menschen wieder Fuß zu fassen und ihre besonderen sozialen Schwierigkeiten zu überwinden. Dieser Personenkreis tritt bei der Suche nach einer geeigneten und bezahlbaren Wohnung mit vielen anderen Bewerbern in Konkurrenz. Aufgrund des geringen Angebots auf dem freien Wohnungsmarkt, bei gleichzeitig sehr hoher Nachfrage und Vorurteilen gegenüber unserer Zielgruppe, gehen unsere KlientInnen in den meisten Fällen dabei leer aus. Dies führt dazu, dass die betreuten Plätze im Aufnahmehaus und ambulant betreuten Wohnen länger als nötig belegt sind und für Menschen die auf der Straße leben nicht zur Verfügung stehen. Schon früh hat deshalb der Verein begonnen eigene Wohnprojekte zu installieren um Wohnungen an ehemalige Heimbewohner zu vermieten.
 
Das Wohnprojekt in der Mittleren Karlstraße 76 soll über 11 Einzelappartements mit eigener Küchenzeile und Bad verfügen. Davon werden vier Appartements barrierefrei erstellt, die restlichen sollen barrierearm zugänglich sein. Im Gebäude befindet sich ein barrierefreier Gemeinschaftsraum um Begegnung zu ermöglichen und Gemeinschaft zu fördern. Das Wohnprojekt richtet sich an Männer und Frauen, sowie Paare oder alleinerziehende Mütter und Väter. Für die Bewohner stehen Fahrradstellplätze zur Verfügung. Für MitarbeiterInnen zwei bis drei Stellplätze.
 
Das Wohnen im Wohnprojekt soll übergangsweise ambulant betreutes Wohnen anbieten. Die Beratung und Hilfestellungen im Alltag haben das Ziel nachhaltiges, selbständiges Wohnen dauerhaft zu ermöglichen. Im Regelfall ist das Wohnen dort befristet mit dem Ziel innerhalb dieses Zeitraums eine Wohnung auf dem freien Wohnungsmarkt zu finden oder falls dies nicht gelingt, dauerhaft dort in einem unbefristeten Mietvertragsverhältnis zu wohnen. Wir gehen von einer Auszugsquote von circa 30 % jährlich aus, auf 30 Jahre Finanzierungszeitraum gerechnet circa 150 Personen.
 
Der Neubau wird mit Kosten in Höhe von 1.863.711,54 € kalkuliert, hinzu kommen 60.000,00 €Kosten für Einbauküchen und weitere Möblierung. Gesamtsumme 1.923.711,54 €.

Baubeginn soll Ende 2021 sein, so daß das Gebäude Anfang 2023 bezugsfertig wäre.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über