Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Coronahilfe Bahnhofsmission am Ostbahnhof

Berlin, Deutschland

Finanziert Coronahilfe Bahnhofsmission am Ostbahnhof

Berlin, Deutschland

Wir möchten die Bahnhofsmission baulich verändern, um uns an die veränderten Coronabedingungen anzupassen. Für die Beratung der Gäste ist ein zusätzlicher Personalkostenanteil wünschenswert. Und ein Zuschuss für Bürobedarf und Hygieneartikel.

A. Gude von Bahnhofsmission Berlin Ostbahnhof | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Bahnhofsmission am Ostbahnhof - die erste und damit älteste Bahnhofsmission in der Republik - ist von den Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie besonders betroffen. In den ohnehin engen Räumlichkeiten können wir den Gästen nicht die gewohnte Hilfe und Unterstützung anbieten. Den Gastraum können wir derzeit nicht nutzen, Essensausgabe ist nur an der Tür erlaubt.

Aber gerade jetzt brauchen Menschen mit eingeschränktem Zugang zu Nachrichten und Informationen einen verlässlichen und zugewandten Ansprechpartner. Und ein warmes Getränk und ein Butterbrot. Dies dient als Gesprächseinstieg bei den neuen Gästen. Denn durch die  vorgegebenen Kontaktbeschränkungen wird gerade jetzt die verdeckte Obdachlosigkeit sichtbar. Bei Freunden auf dem Sofa übernachten, den Tag in der Bibliothek verbringen – dass ist derzeit nicht mehr möglich.

Zuletzt aktualisiert am 11. Januar 2021