Deutschlands größte Spendenplattform
1 / 6

Wasser für die Pferde

Dahlowitz, Deutschland

Neue Wasserleitung für die Pferde im Stall.

G. Pommerenke von Voltigier- und Reitverein Quatitz e.V.
Nachricht schreiben

Es werden dringend neue Wasserleitungen benötigt, da die jetzigen Leitungen sehr sehr alt sind und fast zugerostet sind. Nicht nur das der Durchfluss sehr gering ist, besteht auch die Gefahr eines möglichen Wasserschadens, da es sich um alte Eisenrohre handelt. Daher wird dringend Geld benötigt, um diese zu erneuern.

Problem ist dabei das verflixte Jahr 2020 mit seinem Virus, wo uns "Der Tag des Pferdes" fehlt. Dazu kommt der Aufwand, der bei der Aktion nötig ist, da die Rohre von der Sattelkammer über die Gemeinschaftstoiletten, wo die Rohre hinter altem Trockenbau langlaufen, bis zum Stall zu den Pferden. Da immer weniger Wasser durch die Leitung fließt, ist es eine Frage der Zeit, wie lange die Rohre noch durch halten.

Moderate Mitgliedsbeiträge ermöglichen Kindern und Jugendlichen aus allen sozialen Schichten den Zugang zum Reiten.
Der VRV Quatitz ist eine Kinder- und Jugendfreizeitstätte, in der die Mitglieder einen Großteil ihrer Freizeit sinnvoll verbringen.
Sie lernen Verantwortung für ihre Mitmenschen und andere Lebewesen zu übernehmen. Mensch und Pferd werden zu einem Team.
Wir pflegen einen familiären Umgang in unserem Verein, welcher schon oft von anderen Vereinen lobend erwähnt wurde, worauf wir besonders stolz sind.
 
Der Verein finanziert sich fast ausschließlich über Mitgliedsbeiträge, Aufnahmegebühren und Spenden.  Dies deckt zunächst die laufenden Kosten und lässt nur kleine Rücklagen bilden.
Für alle weiteren Kosten, wie z.B. neue Wasserleitungen, die Erneuerung der Böden auf unseren Winter-Paddocks, Reparaturarbeiten im und an den Vereinsgebäuden u. ä. müssen wir weitere Mittel einwerben.

Dazu gehört als fester Bestandteil unsere jährliche breitensportliche Veranstaltung "Tag des Pferdes", welche seit rd. 25 Jahren immer im August auf unserem Vereinsgelände stattfindet. Doch durch die Coronakrise und den damit verbundenen Lockdowns ist an ein normales Training für die Kinder/Jugendlichen und an notwendige Proben für unsere Moonlight-Show überhaupt nicht zu denken.

Ohne diese zusätzlichen Einnahmen aus unserer Veranstaltung sind solche dringend notwendigen Instandhaltungs- und Renovierungsarbeiten nicht finanzierbar.

Ob wir in diesem Jahr unsere breitensportliche Veranstaltung wieder stattfinden lassen können ist sehr, sehr ungewiss. Wenn, dann müsste der "Tag des Pferdes" ohne unsere beliebte abendliche Pferde-Moonlightshow am Samstag stattfinden - nur ist es dann für unser Publikum und uns kein "Tag des Pferdes" mehr.
 
Daher hoffen wir auf Euch und Eure Unterstützung, dass das Jahr 2021 besser wird und die Pferde eine neue Wasserleitung bekommen können.

Bitte helft uns, in diesen schweren Zeiten unsere Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen auch zukünftig weiterführen zu können.

Vielen Dank für Eure Hilfe und Unterstützung.